Staatsholding 15.02.2019 14:27 Aus der ÖBIB wird die ÖBAG - "aktives Management" als Ziel Die Umwandlung von der ÖBIB zur ÖBAG ist vollzogen. Die Gesellschaft, die Anteile der Republik bei Industrieriesen wie OMV, Schoeller Bleckmann oder Telekom Austria verwaltet, soll mit einem neunköpfigen Aufsichtsrat ein "aktives Beteiligungsmanagement" betreiben. weiterlesen ... Standorte 14.02.2019 15:20 Mehr deutsche Firmen verlassen Großbritannien Wegen der weiter unklaren Situation rund um den Brexit planen immer mehr deutsche Firmen eine Verlagerung aus Großbritannien in andere Länder - größtenteils nach Deutschland und in andere EU-Länder. weiterlesen ... Internethandel 13.02.2019 13:56 Ikea testet Verkauf über Amazon Gemeinsam einkaufen war gestern - heute wird geklickt und auf dem Rücken anderer geliefert. Nun zieht der Möbeldiskonter Ikea nach. Der schwedische Billiganbieter testet in Kürze erste Kooperationen mit Amazon, auch Alibaba ist angefragt. weiterlesen ... Emissionen 12.02.2019 19:09 Schifffahrt: Grenzwert für Schwefel im Treibstoff soll sinken Die Schifffahrt bereitet sich auf strengere Umweltvorschriften vor. Weltweit soll der maximale Grenzwert für Schwefel im Treibstoff nächstes Jahr von 3,5 auf 0,5 Prozent sinken. weiterlesen ... Digitalisierung 11.02.2019 17:15 Österreichische Post "vermittelt" Daten der Österreicher weiterhin Als bekannt wurde, dass die Post ausgewählte Daten ihrer Kunden erheben lässt und an Käufer vermittelt, gab es viel Kritik. Der Konzern versprach Besserung. Offenbar war in Wirklichkeit nur eine Werbepause für diese Dienstleistung gemeint - Werbung mit personalisierten Daten hat die Post weiter im Angebot. weiterlesen ... Außenhandel 11.02.2019 12:39 Chaotischer Brexit würde 6.000 heimische Arbeitsplätze gefährden Mit einem harten Brexit könnten in Österreich "direkt 2.000 und indirekt 4.000 Arbeitsplätze betroffen sein", so die Berechnungen des Wirtschaftsforschungsinstituts IWH. In Deutschland dagegen wäre der Schaden weit größer: Dort seien dem Institut zufolge 100.000 Arbeitsplätze bedroht. weiterlesen ... Brexit 11.02.2019 12:27 Britische Hersteller verlassen die Insel - und schaffen Jobs in den Niederlanden Viele dutzend Firmen verlegen ihren Sitz gerade von Großbritannien in die Niederlande, Milliardeninvestitionen und tausende Arbeitsplätze inklusive. Unter den am stärksten betroffenen Branchen sind Logistiker. weiterlesen ...
Laden ...