Ausbildung 18.10.2018 15:09 Flüchtlinge als Lehrlinge: "Ist es kein großes Anliegen, tut man sich das nicht an" Der oberösterreichische Gehäusetechniker Schinko beschäftigt vier geflüchtete Lehrlinge – nun soll einer abgeschoben werden. Wie schwierig ist es, Flüchtlinge als Lehrlinge ins Unternehmen zu holen – und sind sie die Antwort auf den Fachkräftemangel? Wir haben bei heimischen Industrieunternehmen nachgefragt. weiterlesen ... Außenhandel 18.10.2018 15:04 Dramatischer Appell der Autoindustrie: No-Deal beim Brexit vermeiden Ein Brexit ohne Vertrag scheint immer wahrscheinlicher. Falls das so kommt, wären in Österreich oder Deutschland ganze Industriebranchen bedroht - allen voran die Autoindustrie und ihre Zulieferer, aber auch Chemie und Logistik. weiterlesen ...
Niederösterreich 18.10.2018 14:57 Weiter massive Kritik an Kraftwerkplänen der EVN am Kamp Die von der EVN vorangetriebenen Pläne für den Neubau eines Kraftwerks mitten in einem Natura 2000-Gebiet am Kamp bleibt weiter stark umstritten. Für Umweltschützer ist das Projekt eine "Nagelprobe" dafür, ob Naturschutzgesetze überhaupt noch etwas gelten. weiterlesen ...

Fotostrecken

Digitalisierung 18.10.2018 14:57 Salzburg AG: Digitalisierung als neues Standbein Der Versorger Salzburg will seinen Kunden nicht mehr einfach nur Energie verkaufen. sondern vermehrt digitale Produkte und Services anbieten. weiterlesen ... Standort Österreich 18.10.2018 14:04 Weltwirtschaftsforum: Österreich bei Digitalisierung zu langsam Österreich hinkt im weltweiten Standort-Ranking des World Economic Forums (WEF) bei der Digitalisierung hinterher. Nach anderen Paramentern ist die Republik jedoch anderen weit voraus. weiterlesen ... Maschinenbau 18.10.2018 13:42 Andritz schließt größte Übernahme der Firmengeschichte ab Andritz finalisiert die Übernahme des amerikanischen Maschinenbauers Xerium, der die Papierindustrie beliefert. Nach Volumen ist es die größte Übernahme bei Andritz: Die Finanzverbindlichkeiten belaufen sich netto auf 833 Millionen Dollar. weiterlesen ... Digitalisierung 18.10.2018 13:15 Studie: Roboter bedrohen jeden zweiten Job von Menschen über 50 In Österreich könnte mehr als jeder zweite Beschäftigte über 50 durch Roboter und die Digitalisierung seine Arbeit verlieren, so eine neue Studie der Beratungsfirma Mercer. Gleichzeitig findet demnach eine Verschiebung der Gewinne statt - und zwar weg von den Löhnen und hin zum Besitz der Produktionsmittel. weiterlesen ...

Ticker

Inhalte werden geladen ...