Personalia Heute, 10:05 Siemens holt mehrere Neue in seinen erweiterten Vorstand Siemens erweitert im Rahmen seiner neuen Ausrichtung auch den Vorstand. Im kommenden April fangen Michael Sen, derzeit Finanzvorstand bei Eon, sowie Cedrik Neike, derzeit bei Cisco, neu in München an. Bereits diese Woche ist Roland Busch als neuer Technikvorstand angetreten. weiterlesen ... ​Ergebnisse Heute, 09:38 Abgaskrise hin oder her: Finanzsparte von VW erwartet Rekordgewinn Das Geschäft von Volkswagen mit Finanzierungen und Leasing läuft glänzend. Die Sparte erwartet einen neuen Rekordgewinn in der Größenordnung von zwei Milliarden Euro. weiterlesen ...
Deutschland Heute, 09:22 Halbleiterbranche erwartet für nächstes Jahr deutliches Wachstum Der deutsche Halbleitermarkt wird 2017 nach Einschätzung des Branchenverbands ZVEI um gut drei Prozent auf knapp 12 Mrd. Euro wachsen. Für das Jahr 2016 sei dagegen mit einem Rückgang um vier Prozent auf 11,4 Mrd. Euro zu rechnen, sagte Verbandsvertreter Stephan zur Verth in München. weiterlesen ...

Fotostrecken

Industriegase Heute, 08:57 Praxair nimmt neuen Anlauf für Megafusion mit Linde Neuer Anlauf bei Megafusion: Beim Industriegase-Konzern Linde könnten sich nach zuvor gescheiterten Verhandlungen wieder Gespräche um eine mögliche Fusion mit dem US-Konkurrenten Praxair anbahnen. weiterlesen ... Stahlindustrie Gestern, 19:13 Fusion von Thyssen und Tata - Mitarbeiter weiterhin strikt dagegen Mitarbeiter des größten deutschen Stahlherstellers kündigen Widerstand gegen die Pläne der Konzernleitung an, das europäische Stahlgeschäft mit den Werken von Tata Steel zusammenzulegen. Thyssenkrupp Steel Europe sei gut aufgestellt und gehöre zu den besten zehn Prozent der Branche in Europa, so der Betriebsrat. weiterlesen ... Stahlindustrie Gestern, 19:10 Thyssen und Tata könnten Produktion im größten britischen Werk kürzen Großbritanniens größtes Stahlwerk Port Talbot macht erhebliche Verluste und gilt als einer der großen Streitpunkte bei den aktuell laufenden Verhandlungen zwischen Thyssenkrupp und Tata Steel über eine Zusammenlegung von Standorten in Europa. weiterlesen ... Waffen Gestern, 19:03 Aufregung in Israel wegen des Milliardendeals mit Thyssenkrupp Thyssenkrupp liefert milliardenteure U-Boote an Israel, die deutsche Regierung legt eine beträchtliche Summe oben drauf - doch in der israelischen Öffentlichkeit steht der Deal aus einem anderen Grund in der Kritik. Ministerpräsident Netanjahu soll persönlich involviert gewesen sein. weiterlesen ...

Ticker

Inhalte werden geladen ...