Bau-Industrie

Wienerberger spürt Bauflaute: Gewinneinbruch für Ziegelhersteller

Der heimische Ziegelproduzent Wienerberger spürt die Auswirkungen der Baukonjunktur erneut: Das EBITDA des Ziegelmarktführers sank im Vergleich zum Vorjahr von gut 1 Mrd. Euro auf 811 Mio. Euro. Warum sich Konzernchef Heimo Scheuch zudem für eine Senkung der Mehrwertsteuer ausspricht und wie der Bauwirtschaft damit mehr geholfen wäre, als mit teuren Eigenheim-Prämien.