EU-Taxonomie-Verordnung

EU-Taxonomie: Nachhaltigkeit ist jetzt klar definiert

Im Jahr 2019 stellte die Europäische Union den sogenannten „Green Deal“ vor – ein Paket an politischen Initiativen, mit denen mehrere Umweltziele verfolgt werden. Es umfasst etwa Inhalte wie die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) oder die EU-Taxonomie, mit deren Hilfe Europa bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden soll. Um dieses Vorhaben zu erreichen, bedarf es jedoch zahlreicher Investitionen in nachhaltige Aktivitäten und Projekte. Doch wann sind solche eigentlich nachhaltig? Welche ökonomischen Initiativen leisten wirklich einen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele? Und welche Investitionen sind tatsächlich ökologisch?