Personalia 05.09.2019 13:18 Andritz bekommt einen neuen Finanzvorstand Beim Anlagenbauer Andritz übernimmt ab Dezember Norbert Nettesheim als neuer Finanzvorstand, der zuletzt bei Voith gearbeitet hat. Er folgt Mark von Laer nach. weiterlesen ... Wiener Börse 05.09.2019 13:15 Wiener Börse: Verbund zieht statt Andritz in ATX five ein Anlagenbauer Andritz muss seine Position als eines der fünf größten börsennotierten Unternehmen in Österreich an den Versorger Verbund abgeben. weiterlesen ... Forschung 29.08.2019 12:47 Österreichs IT-Branche investiert sehr viel in Forschung - Spitzenreiter AMS AG Österreichs IT-Branche hat im Vorjahr jeden achten Euro in Forschung und Entwicklung investiert. Spitzenreiter ist laut einer Studie von Ernst & Young der steirische Chiphersteller AMS. weiterlesen ... Anlagenbau 19.08.2019 14:16 Andritz kauft schwedischen Spezialisten für Zellstoff-Technologie Anlagenbauer Andritz hat die schwedische Firma Kempulp gekauft, die auf Technologie für die Zellstoffherstellung spezialisiert ist. Das Unternehmen soll jetzt bei Andritz in die Sparte "Pulp & Paper" integriert werden. weiterlesen ... Anlagenbau 12.08.2019 14:16 Andritz renoviert ein Stahlwerk in den USA Großauftrag für Andritz in den USA: Der Grazer Anlagenbauer renoviert für den Edelstahlproduzenten North American Stainless eine Kaltbandlinie in einem Stahlwerk in Kentucky. Der Konzern gehört zur spanischen Gruppe Acerinox, ebenfalls ein Kunde von Andritz. weiterlesen ... Forschung 06.08.2019 13:36 Ausgaben für Forschung: Auf den vordersten Plätzen stehen US-Konzerne Die Beratungsfirma Ernst&Young hat sich bei den weltweit größten 500 Konzernen die Ausgaben für Forschung und Entwicklung angeschaut. Große Namen aus der deutschen Industrie finden sich weit vorne - doch die vordersten Plätze belegen andere. weiterlesen ... Maschinenbau 05.08.2019 14:51 Hintergrund zu Andritz: Die Sorgen um die Sparte Metals bleiben "Wir sind in Summe zufrieden", meint Andritz-Chef Wolfgang Leitner zu den jüngsten Zahlen des Anlagenbauers. Doch die Sorgen in der Sparte Metals und besonders bei der deutschen Konzerntochter Schuler bleiben. Schuler sei eine gute Akquisition für die Zukunft gewesen, heißt es - doch jetzt kommen erst einmal hunderte Kündigungen. weiterlesen ...
Laden ...