Autozulieferer Gestern, 20:41 Magna Steyr rüstet sich für 3.000 neue Mitarbeiter Magna Steyr bereitet sich auf die Aufnahme von 3.000 neuen Mitarbeitern vor. Der Autozulieferer rekrutiert sie vor allem in der Gruppe der bisher Beschäftigungslosen - eine "Jahrzehntchance für die Steiermark", heißt es beim AMS. weiterlesen ... Personalia Gestern, 19:56 Franz Struzl tritt zurück: Stefan Borgas wird neuer Chef von RHI Stefan Borgas, derzeit Chef des Basler Chemieunternehmens Lonza, übernimmt die Leitung des heimischen Feuerfestherstellers RHI. Franz Struzl legt sein Amt als Konzernchef wegen einer Erkrankung zurück. Hier die Details. weiterlesen ...
ÖGB-Präsident Foglar Gestern, 19:33 "Kontrolle am Arbeitsmarkt ist durch Migration verloren gegangen" Arbeitslosigkeit in Rekordhöhe trotz Beschäftigung in Rekordhöhe - dieses Problem werde sich nicht so schnell bewältigen lassen, sagt Erich Foglar, Chef des Österreichischen Gewerkschaftsbundes: "Die Kontrolle am Arbeitsmarkt ist mehr oder weniger verloren gegangen." weiterlesen ...

Aktuelle Fotostrecken

VW-Skandal Gestern, 17:13 Audi bestätigt die Trennung vom Technikvorstand Stefan Knirsch Erst zu Beginn des Jahres hat die Konzernführung von Audi Stefan Knirsch zum Chefentwickler gemacht - jetzt muss er wegen des Dieselskandals gehen. Laut Ermittlungen der amerikanischen Kanzlei Jones Day soll der Ingenieur von den Manipulationen gewusst haben. weiterlesen ... Herbstlohnrunde Gestern, 14:18 Metallindustrie: Arbeitgeber lehnen drei Prozent mehr Lohn als "unvorstellbar" zurück Vertreter der 180.000 Beschäftigen der heimischen Metallindustrie fordern in den laufenden KV-Verhandlungen drei Prozent mehr Lohn und eine Freizeitoption - wenig überraschend lehnt die Seite der Arbeitgeber das vehement zurück. Hier der Überblick zum Thema. weiterlesen ... Kollektivverträge Gestern, 08:20 Herbstlohnrunde: Altes Ritual, neue Regeln Ab heute leiten die Metaller die Herbstlohnrunde ein - und sie brechen gleich mit einer alten Tradition. Die Seite der Arbeitnehmer wird gleich zu Beginn der Verhandlungen den Prozentsatz nennen, um den die Löhne erhöht werden sollen. Derzeit liegt der Mindestlohn in der Metallindustrie bei 1.750 Euro brutto. weiterlesen ... Bahnindustrie Freitag, 18:50 Milliardenauftrag der ÖBB: Bombardier ist aktuell Bestbieter Der Bahnindustriekonzern Bombardier ist Bestbieter für die neuen Nahverkehrszüge der ÖBB. Der Auftrag hat ein Volumen von etwa zwei Milliarden Euro. Endgültig vergeben wird der Auftrag nach Ende der zehntägigen Stillhaltefrist. weiterlesen ...
Inhalte werden geladen ...