Autoindustrie 11.12.2018 14:20 Ford will hunderte Mitarbeiter in Deutschland kündigen Politikerin Annegret Kramp-Karrenbauer rühmt gerne ihren wirtschaftlichen Erfolg im kleinen deutschen Bundesland Saarland. Geht es nach Ford, dürfte es dort bald viele hundert Arbeitslose mehr geben: Im großen Werk des Autobauers in Saarlouis wackelt mehr als jede sechste Stelle. weiterlesen ... Autoindustrie 11.12.2018 14:06 Chinas Automarkt: Erster Rückgang seit fast drei Jahrzehnten Die Abhängigkeit westlicher Autobauer von China ist inzwischen enorm: Das Land ist für sie ein zentraler Markt wie auch Produktionsstandort geworden. Doch der mächtige Druck Washingtons sorgt für eine Kehrtwende bei der Konjunktur - den ersten Absatzrückgang seit 1990. weiterlesen ... Autoindustrie 11.12.2018 14:01 Absatz bei Audi ist zuletzt deutlich zurückgegangen Autobauer Audi meldet für den November ein deutliches Absatzminus. Grund sind vor allem Verzögerungen bei der Zertifizierung nach WLTP und Modellwechsel. weiterlesen ... Autoindustrie 11.12.2018 13:49 Carlos Ghosn klagt gegen seine Haft - und scheitert Ex-Nissan-Chef Carlos Ghosn bleibt in Untersuchungshaft. Seine Beschwerde gegen die Haft ist zuletzt gescheitert. Dagegen ist der Anwalt des ebenfalls angeklagten Managers Kelly für seinen Mandanten zuversichtlich. weiterlesen ... Außenhandel 11.12.2018 12:44 Einbruch bei Exporten und Lkw-Schlangen: 7 mögliche Folgen eines harten Brexit Bis heute ist in vielen Punkten unklar, wie die Trennung Großbritanniens von der EU aussehen soll. Hier im Überblick die möglichen Folgen eines harten Brexit - von der Lagerlogistik über die Autobauer bis zur Flugzeugindustrie. weiterlesen ... Zulieferindustrie 10.12.2018 16:38 FACC: Millionenklage gegen zwei eigene Ex-Vorstände Wegen des spektakulären Betrugsfalls bei FACC vor zwei Jahren verklagt jetzt der oberösterreichische Hersteller seine ehemaligen Vorstände auf einen millionenschweren Schadensersatz. Der Vorwurf: Sie hätten nicht genug kontrolliert. weiterlesen ... Zulieferindustrie 10.12.2018 14:27 Bosch dementiert: Keine Pläne für einen Börsengang Der weltgrößte Autozulieferer ist als ein "Stiftungskonzern" aufgestellt. Pläne für einen Börsengang gebe es keine, so ein Sprecher. Bosch wendet sich damit gegen Meldungen, wonach die Führung des Konzerns genau das vorbereite. weiterlesen ...
Laden ...