Erdgas 09.01.2020 11:32 Neue Gasröhre Turkish Stream: Die 6 wichtigsten Eckdaten Die neue Gaspipeline Turkish Stream ist eröffnet und bringt Energie aus Russland auch für Europa: Der zweite Strang der Pipeline verläuft bis zur bulgarischen Grenze und pumpt Gas, das für Südosteuropa bestimmt ist. weiterlesen ... Erdgas 03.01.2020 14:56 Leitung für Nord Stream 2: Eugal transportiert erstes Gas Durch die Europäische Anbindungsleitung Eugal strömt das erste Erdgas. Die Pipeline soll eigentlich Gas aus der russischen Röhre Nord Stream 2 weiterleiten, doch die Fertigstellung dieses Großprojekts verzögert sich. weiterlesen ... Erdgas 31.12.2019 17:04 Russland und Ukraine einigen sich in Wien auf neues Transitabkommen Die Konzerne Gazprom, Naftogaz und ein ukrainischer Netzbetreiber haben sich in Wien nach sehr schwierigen Verhandlungen auf ein neues Abkommen für Gaslieferungen geeinigt. weiterlesen ... Energie 31.12.2019 17:04 Russland und Ukraine fixieren Gastransitvertrag für Europa Nach tagelangen Verhandlungen haben Russland und die Ukraine einen wegweisenden Vertrag für den Gastransit zur Versorgung Europas unterzeichnet. Anfang des neuen Jahres läuft der aktuell geltende Vertrag nach zehn Jahren aus. In Zukunft soll es deutlich geringere Transitmengen geben. weiterlesen ... Energie 31.12.2019 17:04 Schweizer Allseas will nicht mehr an Nord Stream 2 mitbauen Wegen der Sanktionen Washingtons will der Schweizer Spezialschiffanbieter Allseas nicht mehr an der Gasröhre Nord Stream 2 mitbauen. Russland plant nun, eigene Schiffe einzusetzen - die allerdings derzeit im Pazifik stationiert sind. weiterlesen ... Erdgas 31.12.2019 16:25 Gazprom zahlt knapp 3 Milliarden Dollar an die Ukraine Zur Beilegung des jahrelangen russisch-ukrainischen Gasstreits hat der russische Energieriese Gazprom 2,9 Milliarden Dollar (2,6 Milliarden Euro) an den ukrainischen Konkurrenten Naftogaz gezahlt. weiterlesen ... Erdgas 27.12.2019 15:09 Umweltökonomin: Bei Sanktionen gegen Nord Stream 2 nicht einfach zuschauen Die namhafte Umweltökonomin Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung appelliert an die EU, den Sanktionen der USA gegen Nord Stream 2 nicht einfach tatenlos zuzuschauen. Der Schritt sei ein "aggressives Mittel von fossilem Energie-Krieg" - aber auch die neue Röhre selbst alles andere als gut. weiterlesen ...
Laden ...