Organische Chemie 24.05.2018 12:33 Neues Forschungszentrum für nachwachsende Rohstoffe in Tulln Das neue Austrian Biorefinery Center Tulln präsentiert seine heuer gestartete Arbeit für Grundlagenforschung. Der Fokus liegt auf auf industrienahen Lösungen rund um nachwachsende Rohstoffe. Das Zentrum verfügt über ein Budget von rund zwei Millionen Euro. weiterlesen ... Chemische Industrie 16.05.2018 11:55 Österreichs Chemieindustrie legt nach der Flaute kräftig zu Die österreichische Chemieindustrie hat 2017 nach fünf Jahren Flaute kräftig zugelegt: Der Umsatz ist im Vorjahr auf einen neuen Höchststand von über 15 Milliarden Euro gestiegen. Der Fachverbandsobmann Culik erwartet auch heuer eine Stabilisierung auf diesem Niveau. weiterlesen ... Chemische Industrie 15.05.2018 13:13 Linzer Chemiehersteller Esim von Finanzfirma an Finanzfirma weitergereicht Die französische Finanzfirma Ardian verkauft das Linzer Spezialchemieunternehmen Esim an den Investmentfonds Sun European Partners weiter. Esim ist auf Agrarchemie und Pflanzengift spezialisiert. weiterlesen ... Oberösterreich 11.05.2018 15:14 Salinen AG: Salzluft in Ebensee Österreichs einziger Salzhersteller versucht einen Spagat zwischen Straßensicherheit und Salzgenuss. Hier Eindrücke vom Betriebsbesuch in Ebensee und Hintergründe zum Unternehmen. weiterlesen ... Baustoffe 11.05.2018 14:59 Baustoffriese Saint-Gobain übernimmt Schweizer Sika nicht Einem Zeitungsbericht zufolge will der französische Baustoffriese Saint-Gobain die Stimmenmehrheit am Schweizer Bauchemie-Konzern Sika erwerben, dann aber Aktien an Sika abgeben. Sika ist derzeit an der Börse 16 Milliarden Franken wert. weiterlesen ... Chemische Industrie 07.05.2018 13:52 Borealis will heuer wieder einen Milliardengewinn Der in Wien ansässige Chemiekonzern hat im ersten Quartal einen Nettogewinn von 240 Mio. Euro erzielt. Im Gesamtjahr soll es über eine Milliarde werden. Der jetzige Konzernchef Garrett geht nach Hamburg. weiterlesen ... Chemische Industrie 02.05.2018 12:16 Neuer Chef bei BASF: Verbundsystem bleibt Der Chemieriese BASF arbeitet mit einem "Verbundsystem" und kann so eine große Bandbreite von Chemikalien selbst herstellen - von Grundchemikalien bis zu Lacken und Pflanzengift. Der neue Konzernchef Martin Brudermüller will dieses System nicht ändern - aber attraktiver machen. weiterlesen ...
Laden ...