Personalia13.06.2017 18:06 Welcher europäische Manager verdient am meisten? Ein Österreicher Der Österreicher Severin Schwan ist der bestbezahlte Chef eines europäischen Großkonzerns. Der 49-Jährige kassiert für die Führung des Schweizer Pharmariesen Roche eine Direktvergütung von über 13 Millionen Euro pro Jahr. weiterlesen ... Personalia30.05.2017 14:31 Ferdinand Piech kandidiert wieder für den Aufsichtsrat bei Porsche SE Im Unfrieden hat sich der einstige Firmenpatriarch von fast allen Ämtern bei Volkswagen zurückgezogen. Doch seiner Wiederwahl in den Aufsichtsrat der mächtigen Holding hinter dem Konzern stellt er sich trotzdem. weiterlesen ... Management19.05.2017 10:51 "Chaos verantworten": Aktionäre bei Audi proben den Aufstand Kleinaktionäre bei Audi kritisieren Konzernchef Stadler und VW-Chef Müller: "Irgendjemand muss dieses Chaos verantworten". Stadlers Vertrag wurde zuvor um weitere fünf Jahre verlängert. weiterlesen ... Veranstaltungen19.05.2017 08:10 Größte Konferenz für Energiemanagerinnen erstmals in Wien Zum ersten Mal kommt die weltweit größte Konferenz für weibliche Führungskräfte der Energieindustrie nach Europa - und zwar nach Wien. Bei der "WGLC 2017" werden mehrere hundert Teilnehmerinnen erwartet. "Inspirationen für die nächste Generation" ist eines der Kernthemen. weiterlesen ... Personalia17.05.2017 13:21 Als neue Konzernchefs treten praktisch nur Männer an In den großen Unternehmen in Österreich, Deutschland und der Schweiz übernehmen zu 97 Prozent männliche Kandidaten die Führung. Elisabeth Stadler war als neu ernannte Chefin bei der Wiener Städtischen Versicherung (VIG) die einzige weibliche Führungskraft in der Dach-Region. weiterlesen ... Hintergrund15.05.2017 12:29 VW-Vorstand Osterloh: Mächtigster Betriebsrat Deutschlands im Visier Bernd Osterloh sitzt für die Mitarbeiter von Volkswagen im Vorstand des Konzerns und ist der wohl mächtigste Betriebsrat Deutschlands. Wegen einer möglicherweie zu hohen Gage laufen jetzt Ermittlungen gegen ihn. Osterloh besteht auf seiner Unschuld und legt die Zahlen auf den Tisch: 200.000 Euro Grundgehalt plus Boni. weiterlesen ... Chemische Industrie09.05.2017 17:38 Fusion mit Praxair: Linde-Manager Reitzle versucht es mit Charme Beim Industriegasekonzern Linde versucht es Chefaufseher Reitzle, den Mitarbeitern in Deutschland die Fusion mit dem amerikanischen Konzern Praxair schmackhaft zu machen - aber sie wollen ihre Jobs statt der versprochenen, befristeten Jobgarantien. Die Hauptversammlung diesen Mittwoch wird spannend. weiterlesen ...
Laden ...