Stahlindustrie 11.11.2020 11:30 Voest: Milliardenabschreibung wegen Texas - Aufhellung in Sicht Stolze 1,5 Milliarden Euro hat die Voestalpine bisher in das riesige Werk in Texas investiert - und den Standort heuer auf knapp 450 Millionen Euro abgewertet. Auch sonst rüstet sich der Industrieriese für eine längere Durststrecke. Konzernchef Eigenbsteiner betont aber: "Es gibt auch eine Zeit nach Covid." weiterlesen ... Stahlindustrie 10.11.2020 12:51 Deutliches Minus bei der Voest - und erste Signale einer Entspannung Der oberösterreichische Stahlriese meldet deutliche Verluste für das erste Halbjahr: Die Krise hat die schon vorher vorhandenen Rückgänge bei der Nachfrage nochmals verstärkt. Doch es gebe wieder Signale einer Entspannung, hieß es. Auch den kleineren Hochofen in Linz hat die Voest wieder hochgefahren. weiterlesen ... Stahlindustrie 10.11.2020 06:30 Stahlkonzern Arcelormittal spürt Erholung Beim Weltmarktführer der Stahlindustrie gab es im dritten Quartal wieder eine deutliche Aufhellung - obwohl Umsatz und Ergebnis weiterhin unter dem Niveau des Vorjahres bleiben. weiterlesen ... US-Wahl 09.11.2020 14:54 Ministerin Schramböck zum Sieg Bidens: "EU darf nicht naiv sein" Für Österreich sind die USA der zweitwichtigste Handelspartner - entsprechend groß sind hier die Erwartungen an den neuen Präsidenten Joe Biden. Die Industriellenvereinigung plädiert für ein neues transatlantisches Abkommen. Ministerin Schramböck positioniert sich zugleich gegen neue Strafzölle. weiterlesen ... Hintergrund 09.11.2020 14:38 Politiker und Experten: "Biden ist kein verkappter Europäer" Donald Trump hat viel Streit verursacht, aber auch viele Schieflagen bekämpft - etwa das massive Ungleichgewicht zum Nachteil der USA bei der Besteuerung von Stahl und Autos aus Übersee. Obwohl nun in Europa die Freude über den Sieg von Joe Biden groß ist, dürfte auch er große Teile des "America first"-Kurses fortsetzen - wenn auch unter anderen Vorzeichen. weiterlesen ... US-Wahl 09.11.2020 14:13 7 Eckdaten: Was von Joe Biden als Präsident politisch zu erwarten ist Von der Coronakrise über Handelsbarrieren bis zur Justiz: Der Demokrat Joe Biden dürfte in vielen Bereichen die Politik seines Vorgängers Donald Trump rückgängig machen. weiterlesen ... Hintergrund 04.11.2020 23:37 Warum die deutsche Wirtschaft Verliererin der US-Wahl sein könnte Ob in Washington der Republikaner Trump im Amt bleibt oder sein demokratischer Herausforderer Biden übernimmt - der wichtigste Handelspartner Österreichs muss sich wohl auf schwierige Zeiten einstellen. weiterlesen ...
Laden ...