Stahlindustrie 15.01.2020 13:27 Medienbericht zu neuen Gesprächen zwischen Thyssenkrupp und Salzgitter Die Spekulationen über die Fusion der beiden deutschen Stahlriesen Thyssenkrupp und Salzgitter bekommen neue Nahrung: Medienberichten zufolge will die neue Chefin von Thyssenkrupp, Martina Merz, bald mit Heinz Jörg Fuhrmann, dem Konzernchef von Salzgitter, sprechen. Dieser hatte Fusionspläne immer abgewiesen. weiterlesen ... Außenhandel 14.01.2020 19:14 Deutlich friedlichere Töne im Handelskonflikt zwischen China und den USA China will nach Angaben amerikanischer Verhandler deutlich mehr Güter aus den USA kaufen. Dafür will Washington China nicht länger Währungsmanipulation vorwerfen. Allerdings ist es für ein "Tauwetter" noch zu früh, weil ein Großteil der gegenseitigen Strafzölle bleibt. weiterlesen ... Stahlindustrie 10.01.2020 16:26 Europas Stahlindustrie: Milliardenausgaben für Klimaschutz kaum zu stemmen Europas Stahlhersteller bringt die politisch geforderte Senkung von Abgasen in schwere Bedrängnis - dabei sind sie schon wegen Dumpingpreisen aus China massiv unter Druck. Ein Beispiel ist die Voest, die drei ihrer fünf Hochöfen in Österreich durch Elektroöfen ersetzen will. weiterlesen ... Stahlindustrie 10.01.2020 16:08 Salzgitter fordert Geld vom Staat für die Senkung der Abgase Der deutsche Stahlriese fordert von der öffentlichen Hand Hilfe bei der Umstellung auf Produktionsverfahren, die weniger umweltschädlich sind. Nur mit Anschubfinanzierung könnte die Stahlindustrie einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, so Konzernchef Fuhrmann. weiterlesen ... Energiewende 09.01.2020 15:06 Produktion von Wasserstoff soll von Abgaben befreit werden Sechs deutsche Bundesländer fordern Berlin auf, die Abgabe für Erneuerbare Energien bei der Erzeugung von Wasserstoff ersatzlos zu streichen. weiterlesen ... Stahlindustrie 08.01.2020 17:49 Investor Martin Haefner übernimmt fast die Hälfte an Schmolz+Bickenbach Investor Martin Haefner hat noch einmal Geld in die Hand genommen und seine Anteile am angeschlagenen Stahlhersteller Schmolz+Bickenbach auf knapp 50 Prozent erhöht. weiterlesen ... Bauindustrie 07.01.2020 18:03 Deutsche Bahn will in den nächsten zehn Jahren 2.000 Brücken sanieren Die DB ist ein wichtiger Auftraggeber für Österreichs Bauindustrie und den Stahlbau. In den nächsten Jahren will der Konzern neun Milliarden Euro für die Sanierung von Eisenbahnbrücken ausgeben. Insgesamt will Deutschland rund 86 Milliarden Euro in die Sanierung von Bahnstrecken investieren. weiterlesen ...
Laden ...