Energiekrise : Gas: Der Plan, mit dem die Industrie durch den nächsten Winter kommen soll

Ein Gasspeicher des Energiekonzerns OMV

Gasspeicher der OMV: Derzeit sind in den österreichischen Gasspeichern rund 25 TWh Gas eingespeichert. Das entspricht laut Energieministerium dem Verbrauch von fast vier durchschnittlichen Monaten. Aktuell liegt der Gasspeicher-Füllstand bei rund 26 Prozent, bis zum nächsten Winter ist ein Anstieg auf 80 Prozent geplant.

- © YouTube/ OMV

Aktive Mitgliedschaft erforderlich

Das WEKA PRIME Digital-Jahresabo gewährt Ihnen exklusive Vorteile. Jetzt kostenlos testen und WEKA PRIME Mitglied werden!

Mockup von Multi-Channel Devices

Gasspeicher der OMV: Derzeit sind in den österreichischen Gasspeichern rund 25 TWh Gas eingespeichert. Das entspricht laut Energieministerium dem Verbrauch von fast vier durchschnittlichen Monaten. Aktuell liegt der Gasspeicher-Füllstand bei rund 26 Prozent, bis zum nächsten Winter ist ein Anstieg auf 80 Prozent geplant.

- © YouTube/ OMV
WEKA PRIME Digital-Abo
  • Zugang zu allen Rankings, Analysen und Hintergrundgeschichten
  • Alle WEKA PRIME Artikel & Multimedia-Inhalte unserer 12 Online-Portale
  • 1 E-Paper Magazin-Abo Ihrer Wahl
  • E-Paper bereits eine Woche früher in Ihrem Posteingang
  • NEU “Meine News” - Ihr persönlicher Newsfeed! Folgen Sie interessanten Themen & Unternehmen