Energiewirtschaft 14.03.2019 14:14 Eon: Wachstumspläne schon vor Übernahme von Innogy Der deutsche Energiekonzern Eon hat schon vor der geplanten Übernahme von Innogy Kunden hinzugewonnen und verspricht Anlegern eine höhere Dividende. Konzernchef Teyssen umgarnt Mitarbeiter von Innogy. weiterlesen ... Energiewirtschaft 14.03.2019 14:11 Kelag-Anteilseigner Innogy mit Milliardenabschreibung in England Eine Milliardenabschreibung in Großbritannien beschert dem Energiekonzern Innogy, der rund die Hälfte am Kärntner Energieversorger Kelag hält, einen neuen Verlust. Die Belastungen werden voraussichtlich auch 2019 weitergehen. weiterlesen ... Energieversorger 05.03.2019 12:57 Verkauf von Innogy an Eon: Ein problematischer Deal für die Branche Das Energieunternehmen Innogy ist in Österreich maßgeblich an der Kärntner Kelag beteiligt und soll jetzt an den Stromriesen Eon verkauft werden. Ein ziemlich problematischer Deal, finden nun immer mehr Konkurrenten der Energiewirtschaft. weiterlesen ... Stromwirtschaft 01.03.2019 09:13 Übernahme von Innogy: Eon erwartet längere Prüfung durch die EU Eon erwartet bei der Übernahme des zu RWE gehörenden Unternehmens Innogy mit einer längeren Prüfung durch Brüssel. Das bedeute aber nicht, dass es automatisch schwieriger werde, so Konzernchef Johannes Teyssen. weiterlesen ... Stromwirtschaft 22.02.2019 14:59 Insider: Brüssel wird RWE die Übernahme von Innogy genehmigen Energieriese RWE könnte bald eine wichtige Hürde beim geplanten Megadeal mit seinem Konkurrenten Eon nehmen: Offenbar wird es bei der Übernahme von Innogy keine Auflagen geben. Innogy ist in Österreich an der Kärntner Kelag beteiligt. weiterlesen ... Personalia 28.12.2018 18:01 Johannes Teyssen bleibt Konzernchef von Eon und Innogy Johannes Teyssen leitet den deutschen Energieriesen Eon, der gerade die Ökostromfirma Innogy übernimmt. Nach dieser Übernahme werde Teyssen im Amt bleiben, heißt es aus dem Aufsichtsrat. weiterlesen ... Energiewirtschaft 14.11.2018 21:41 RWE: Rückgänge im Geschäft mit Kohle und Atomkraft Der deutsche Versorger RWE hat in den ersten neun Monaten erheblich weniger verdient als im Vorjahr. Grund waren Rückgänge im Geschäft mit Braunkohle und Atomkraft. weiterlesen ...
Laden ...