Ranking

Das sind Österreichs beste Seminaranbieter

Der heimische Seminaranbietermarkt ist heiß umkämpft, trotzdem hat sich an den Spitzenpositionen des Rankings in den letzten Jahren kaum etwas verändert. In diesem Jahr gab es aber doch einige Verschiebungen an der Spitze.

Für das diesjährige Seminaranbieter-Ranking 2020 haben wir 400 Führungskräfte die Qualität von 94 Fortbildungsanbietern in acht Kategorien bewerten lassen. In der Kategorie Gesamtanbieter konnte sich dabei die Akademie für Recht, Steuern und Wirtschaft (ARS) vor dem Anbieter Linde Campus und dem Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer (WIFI) durchsetzen - im letzten Jahr stand das WIFI vor der Akademie für Recht und Steuern (ARS) und dem Austrian Standards Insitute auf Platz 1.

Mit einem Bekanntheitsgrad von 99 Prozent sind die Angebote des Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer (WIFI) vor jenen des Berufsförderungsinstituts Österreich (bfi, 97 Prozent) und der Akademie für Recht, Steuern und Wirtschaft (ARS, 78 Prozent) die geläufigsten Marken am Markt für Fortbildung. 

Im Bereich Führung und Strategie setzte sich der Anbieter Malik Management Zentrum St. Gallen vor Hernstein International und dem WIFI durch. An der Spitze im Bereich Produktion und Fertigung liegt das Österreichischs Produktivitäts- und Wirtschaftlichkeits-Zentrum (ÖPWZ) vor der TÜV Austria Akademie sowie Quality Austria. In der Kategorie Finanzierung und Recht hat das Controller Institut die Nase vorn, in der Sparte Informationstechnologie erstmals die Technikum Wien Academy. 

White Paper zum Thema

Das Ranking

Die Redaktion von INDUSTRIEMAGAZIN wählte nach Programmumfang, Bekanntheit und Branchenschwerpunkten 94 Anbieter von Fortbildungsangeboten aus, das Meinungsforschungsinstitut IMAD befragte schließlich 400 heimische Führungskräfte nach Qualität und Image der Österreichischen Fortbildungsanbieter. Alle Ergebnisse und Details sowie die Studie zum Markt für Fortbildungsangebote finden Sie hier.

Verwandte tecfindr-Einträge