Top 250

Das sind die besten Industriebetriebe des Landes

Illustration eines Berges, am Gipfel ein gezeichneter Manager mit Österreich-Fahne
© Industriemagazin Grafik

2020 war ein Jahr, von dem wir uns erst langsam erholen. Die globale Pandemie hat die weltweite Produktion kurzfristig zum Stillstand gebracht, Wertschöpfungsketten nachhaltig unterbrochen und die Nachfragemärkte verändert. Den 250 größten Industrieunternehmen Österreichs hat 2020 im Schnitt ein (historisches) Umsatzminus von 9,2 Prozent beschert, die Umsätze sind auch im Vergleich zu 2018 um (dramatische) 6,1 Prozent niedriger. Fünf heimische Konzerne mussten sich aus dem Club der Milliardäre verabschieden – 2020 verbuchten nur noch 54 Industrieunternehmen in Österreich Umsätze von mehr als einer Milliarde Euro. Die guten Nachrichten für die Industrie begannen sich jedoch schon im Herbst 2020 zu mehren – und so überrascht es nicht, dass die österreichische Industrie so­ gar im Krisenjahr ein Mitarbeiterplus zu verzeichnen hatte. Die 250 größten Industrieunternehmen beschäftigten im Vorjahr weltweit 760.000 Mitarbeiter – um 3,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Basis für den turbulenten Aufschwung, den die Industrie gerade erlebt, ist also gelegt.

Unten stehend finden Sie das umfassende, interaktive Ranking mit Sortierfunktion. Hier finden Sie alle Branchengrößen, die Auf- und Absteiger, die Forschungskaiser und mehr, als Kurzportraits.