Episode 34

Thomas Brauner: "Tippst du noch oder sprichst du schon?"

Philips-Speech-Chef Thomas Brauner
© IM-Grafik / Philips Speech

Sprechen statt Schreiben – und dann ein fertiges Transkript in Händen haben?! Das ist praktisch, wenn man auf Industrieanlagen oder Baustellen unterwegs ist. Einfach Gedanken und Notizen ins Handy sprechen und ein Dokument erhalten – fertig transkribiert. Aber auch wenn man direkt im Büro ist – Angebote, E-Mails, Kundendaten direkt erstellen – mit Sprache zu Text.

INDUSTRIEMAGAZIN-Autorin Daniela Hamberger spricht mit Dr. Thomas Brauner, seit 2005 CEO von Philips Speech, der globalen Nummer 1 bei professionellen Sprachtechnologie-Lösungen, über zeitgemäße und -effiziente Sprache-zu-Text-Anwendungen, das Museum für ausgestorbene Technologien und künstliche Intelligenz „Made in Vienna“.

170 Mitarbeitende in 8 Büros von Atlanta über Brüssel bis Sydney, dazu mehr als 1000 Vertriebs- und Implementierungspartner und fast fünf Millionen Kunden in 50 Ländern von China bis nach Grönland – Philips Speech ist einer der erfolgreichen „Hidden Champions“ Österreichs.

2021 gelang mit SmartMike Duo eine branchenweit lang erwartete Welt-Innovation – dank künstlicher Intelligenz ist es erstmals möglich, das Gespräch zweier Sprecher getrennt zu transkribieren. Das ist vor allem dann praktisch und notwendig, wenn Gespräche aufgezeichnet werden sollen, zB in Zusammenhang mit Vertragsabschlüssen oder bei wichtigen Meetings.

Viel Vergnügen!

Der Podcast des Industriemagazins wird von Michaela Capelli, Daniela Hamberger, Rudolf Loidl und Daniel Pohselt produziert. Unser Podcast lässt sich über Soundcloud, Spotify, Google Podcast und Apple Podcast abonnieren. Wir freuen uns über Kritik und Anregungen. Bitte an podcast@industriemagazin.at.

Der Podcast wird gesponsert von Standortmarketing Kärnten.