Intralogistik

Knapp AG gewinnt Großauftrag von Arvato und Douglas in Deutschland

Der steirische Intralogistiker hat einen Großauftrag der Firma Arvato gewonnen. Dabei geht es um die Ausrüstung für ein Distributionszentrum des Einzelhandelskonzerns Douglas. Die Anlage werde die leistungsfähigste ihrer Art in ganz Deutschland sein, so die Beteiligten.

Der steirische Intralogistiker hat einen Großauftrag der Firma Arvato Supply Chain Solutions gewonnen. Dabei geht es um die Ausrüstung eines Distributionszentrums für den deutschen Einzelhandelskonzern Douglas, der auf den Verkauf von Büchern, Parfum und Mode spezialisiert ist und in Österreich unter anderem die Buchhandelskette Thalia betreibt.

Die zur Bertelsmann Gruppe gehörende Firma Arvato Supply Chain Solutions betreibt seit vielen Jahren ein Knapp-System für Douglas am Standort Ennigerloh in Deutschland. Douglas forciert den Vertrieb über das Internet bereits seit Jahren.

Jetzt will der Dienstleister mit einem neuen Logistikzentrum in Hamm in Deutschland die Kapazitäten für Douglas verdreifachen. Auf einer Gesamtfläche von 38.000 Quadratmetern wird Arvato künftig die komplette Logistik und die Abwicklung der Bestellungen in der DACH-Region und den Niederlanden für bis zu 150.000 verschiedene Artikel managen. Dabei sollen die Webshops und die Filialen miteinander vernetzt werden. Der Bau ist im vergangenen Dezember gestartet, die Inbetriebnahme des neuen Logistikzentrums ist für den Sommer 2022 geplant.

White Paper zum Thema

Knapp liefert Shuttlesystem der neuesten Generation

Bei diesem Auftrag führt Arvato auch die Partnerschaft mit der Knapp AG fort: Knapp übernimmt die Ausstattung des neuen Distributionszentrums. Dafür liefert der steirische Hersteller ein Shuttlesystem der neuesten 2D-Generation OSR Shuttle Evo mit ca. 130.000 Stellplätzen, 32 hochmodernen, ergonomischen Arbeitsstationen und einer Ein- und Auslagerleistung von 12.500 Behältern pro Stunde inklusive der gesamten Materialflusssoftware KiSoft. Zusätzlich wird Knapp im Rahmen eines Servicevertrages mit Personal vor Ort die technische Betreuung des Systems übernehmen.

Knapp, AG, Gerald, Hofer © Knapp AG

Knapp-Konzernchef Gerald Hofer: "Leistungsfähigste Anlage ihrer Art in ganz Deutschland"

Den Auftragswert bezeichnen die Beteiligten mit über 50 Millionen Euro. Für Arvato sei dies die "bislang größte Investition in technische Infrastruktur", betont Konzernchef Frank Schirrmeister. Die Anlage in Hamm werde die leistungsfähigste ihrer Art in ganz Deutschland. Gerald Hofer, Konzernchef von Knapp, meint dazu: "Was uns besonders freut, ist die enge Partnerschaft, auch im Betrieb des Systems, die wir über viele Jahre leben dürfen."

INDUSTRIEMAGAZIN:
Knapp-CEO Hofer: "Multichanneling? Ein No-Brainer!“ >>

Eckdaten zur Knapp AG

Der steirische Intralogistiker Knapp AG ist auf Automatisierungslösungen spezialisiert und bietet Systeme für die gesamte Wertschöpfungskette. Das Unternehmen beliefert Kunden im Großhandel, im Gesundheitssektor, in der Textillogistik, im Lebensmittelhandel sowie in der Produktionslogistik. Zu den Kunden gehören Online- und Omnichannel-Händler wie Asos, Boots, John Lewis, Parfum Christian Dior und Zalando.

(red)

Beteiligung der Knapp AG:
Grazer Robotikfirma Incubed IT wird amerikanisch >>