Personalia

Rosenbauer: Vorstandsmandate verlängert

Sebastian Wolf (CFO), Daniel Tomaschko (CTO) und Andreas Zeller (CSO)
© Rosenbauer

Andreas Zeller wird darüber hinaus auch künftig als stv. Vorstandsvorsitzender fungieren. Der Aufsichtsrat dankt den Vorständen für ihre erfolgreiche Arbeit, mit der sie die Wettbewerbsposition des Konzerns gestärkt und sein Wachstum kontinuierlich vorangetrieben haben. Im Vorjahr hat der Umsatz der Gruppe erstmals die 1-Milliarde-Euro-Grenze geknackt. Sebastian Wolf, Daniel Tomaschko und Andreas Zeller wurden 2017 erstmals in den Vorstand der Rosenbauer International AG berufen. Der Vertrag von Dieter Siegel (CEO) ist bereits im Juni erneuert worden.

Daniel Tomaschko, CTO, auf LinkedIn zur Verlängerung: "[Es] ist ein weiterer Meilenstein in meinem Leben, bzw. in meiner Karriere. Ich darf mit 38 Jahren die vorzeitige Verlängerung meines Vorstandsmandates der Rosenbauer International AG bekanntgeben und damit in die 2. Periode als CTO gehen. Es ist mir eine Freude weitere 5 Jahre als Konzernvorstand die Zukunft gestalten zu dürfen.

Ich bin sehr dankbar dafür und möchte ganz besonders der Familie Rosenbauer, meinem Aufsichtsrat, allen Aktionärinnen und Aktionären, meinen Vorstandskollegen und allen Menschen in meinem Umfeld danken. Ein ganz besonders Dankeschön natürlich auch an meine Familie, die mich immer voll unterstützt.

Die letzten Jahre konnte ich ein großartiges Team, mit großartigen Leadern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aufbauen. Mir ist auch mein Vorstandsteam extrem wichtig und daher freue ich mich weiterhin ein so tolles Team zu haben. Herzliche Gratulation auch an meine Vorstandskollegen."