Zulieferindustrie

Voestalpine-Tochter Buderus Edelstahl fertigt Radsätze für Daimler

Der Hersteller Buderus Edelstahl hat mit dem Autobauer Daimler die Lieferung von Radsätzen für Nutzfahrzeuge vereinbart. Dabei geht es um schwere Baureihen und einen Zeitraum von mehreren Jahren.

Der in der hessischen Stadt Wetzlar ansässige Hersteller Buderus Edelstahl hat mit dem Stuttgarter Autobauer Daimler die Lieferung von Radsätzen für Nutzfahrzeuge vereinbart. In dem nun vereinbarten Mehrjahresvertrag geht es um mittelschwere und schwere Baureihen von Nutzfahrzeugen, wie der Fachdienst "Stahl Aktuell" berichtet.

Demnach sollen die Radsätze, die aus Tellerrad und Antriebskegelrad bestehen, bei Buderus Edelstahl aus eigenem Stahl gesenkgeschmiedet werden.

Für die weitere Komplettierung zu Achsen werden sie an die Daimler-Werke übergeben. Der neue Liefervertrag trage maßgeblich zur Arbeitsplatz- und vor allem Standortsicherung bei, so Martin Dietze, Geschäftsführer von Buderus Edelstahl.

White Paper zum Thema

(red)

Verwandte tecfindr-Einträge