Ausbildung

Voestalpine sucht aktuell 300 Lehrlinge

Der österreichische Stahlriese sucht hunderte junge Facharbeiter für einen Start der Lehre ab Herbst, davon 160 alleine in der Steiermark 160. Viele Lehrlinge werden für das neue Edelstahlwerk in Kapfenberg, aber auch für Donawitz gesucht.

Der Stahl- und Technologiekonzern Voestalpine sucht künftige junge Facharbeiter: Für den kommenden Herbst plant man rund 300 Neuaufnahmen von Lehrlingen, alleine in der Steiermark 160 - die meisten davon wiederum für das neue Edelstahlwerk im obersteirischen Kapfenberg, wie der Konzern mitteilte.

Aktuell bildet die Voestalpine über 1.300 Lehrlinge aus, 840 davon alleine in Österreich. 96,5 Prozent der Lehrlinge in Österreich, Deutschland und der Schweiz, die im Geschäftsjahr 2019/20 zur Lehrabschlussprüfung angetreten sind, haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Für das neue Edelstahlwerk in Kapfenberg braucht man Auszubildende in den Bereichen Elektro-, Maschinenbau- und Zerspanungstechnik und am Standort Donawitz für Metallurgie- und Umformtechnik. Bewerbungen können über das voestalpine Jobportal (https://jobs.voestalpine.com) eingereicht werden.

White Paper zum Thema

Derzeit werden in der Steiermark an acht Voestalpine-Standorten rund 400 Lehrlinge in rund 20 Lehrberufen ausgebildet, über 80 davon haben in diesem Jahr ihre Berufsausbildung erfolgreich beendet. (apa/red)