Personalia

Vertrag von OMV-Vorstand Reinhard Florey verlängert

Der Aufsichtsrat der OMV hat den Vertrag von Finanzvorstand Reinhard Florey um zwei weitere Jahre verlängert. Diese Option sei im ursprünglichen Vertrag vorgesehen gewesen, so das Unternehmen.

Reinhard Florey (52) bleibt weiterhin Finanzvorstand des österreichischen Öl- und Gaskonzerns OMV. Der Aufsichtsrat des Unternehmens hat in seiner heutigen Sitzung die Funktionsperiode von Florey um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2021 verlängert, gab das börsennotierte Unternehmen bekannt.

Grazer kam 2016 zur OMV

Die Verlängerungsoption sei im ursprünglichen Vertrag vorgesehen gewesen. Florey ist seit 1. Juli 2016 Finanzchef des Konzerns.

Der gebürtige Grazer Florey war bis Juni 2016 Finanzvorstand und stellvertretender Vorstandsvorsitzender des finnischen Stahlkonzerns Outukumpu. Von 2002 bis 2012 war er weltweit in verschiedenen Positionen für die Firma Thyssenkrupp tätig. (apa/red)