Metallindustrie

Ungeplante Stillstände beim Kupferriesen Aurubis

Beim Kupferriesen Aurubis haben Stillstände wegen ungeplanten Wartungen in den Werken in Hamburg und Lünen den Gewinn um ein Viertel nach unten gedrückt. Das wirkt sich auch die Ergebnisse des gesamten Jahres aus.

Einer der größten Kupferkonzerne Europashat wegen ungeplanter Wartungsstillstände der Werke in Hamburg und Lünen sein angepeiltes Gewinnwachstum im abgelaufenen Geschäftsjahr nicht geschafft.

Im vierten Quartal (bis Ende September) sei das operative Ergebnis vor Steuern vorläufigen Zahlen zufolge um mehr als ein Viertel auf 63 Mio. Euro zurückgegangen, teilte Aurubis mit.

Im Gesamtjahr 2017/18 kletterte das Ergebnis deshalb nur um rund 10 Prozent auf 328 Mio. Euro. Im August hatte sich Aurubis noch ein Gewinnwachstum am oberen Rand der Prognosespanne von fünf bis 15 Prozent zugetraut. Die endgültigen Zahlen will Aurubis am 11. Dezember vorlegen. (reuters/apa/red)

Verwandte tecfindr-Einträge