Industrieproduktion

Türkische Produktion um knapp ein Drittel eingebrochen

Die türkische Industrie hat ihre Produktion im April um fast ein Drittel heruntergefahren.

Industrieproduktion Türkei Coronakrise

Die türkische Industrie hat ihre Produktion im April um fast ein Drittel heruntergefahren. Sie brach um 31,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat ein, wie das Statistikamt mitteilte. Ökonomen hatten nur ein Minus von 17 Prozent erwartet, nach einem Rückgang von zwei Prozent im März.

Die Regierung hatte vor dem Ausbruch der Coronapandemie mit einem Wirtschaftswachstum von fünf Prozent im laufenden Jahr gerechnet. Sie hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass es trotz der Krise noch zu einer positiven Entwicklung reicht. Viele Ökonomen gehen aber inzwischen davon aus, dass die türkische Wirtschaft schrumpfen wird. (reuters/apa/red)