Übernahme

Thyssenkrupp könnte VDM für 500 Millionen verkaufen

Der deutsche Industriekonzern Thyssenkrupp hat einem Bericht zufolge einen Käufer für seine Edelstahltochter VDM Metals gefunden.

Stahlindustrie Stahl Edelstahl VDM ThyssenKrupp Übernahmen

Wie das "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf Konzernkreise meldete, wurde der Vorstand mit dem Finanzinvestor Lindsay Goldberg Vogel (LGV) handelseinig, nachdem im März einige Offerte auch anderer Unternehmen einlangten. Der Kaufpreis liege bei rund 500 Mio. Euro. ThyssenKrupp nahm zu dem Bericht keine Stellung. 

Das Geschäft könne allerdings noch scheitern, berichtete die Zeitung. Bis jetzt habe es Thyssen-Krupp nicht geschafft, die Belegschaft von VDM von dem Verkauf zu überzeugen. Gegen deren Willen gehe eine Veräußerung nicht. Der Betriebsrat verlange von dem Käufer LGV eine Garantie für Standorte und Arbeitsplätze, bisher allerdings vergeblich. (apa/dpa)