Oberösterreich

"Squeeze-Out" bei BWT erfolgreich: Alle Anteile wandern zur Privatstiftung

Beim oberösterreichischen Wasseraufbereiter BWT gehen alle Aktien der Minderheitsgesellschafter auf die WAB Privatstiftung über. Das Delisting solle "kurzfristig" erfolgen.

Wasseraufbereitung Finanzfirmen BWT Standort Oberösterreich

Der börsennotierte Wasseraufbereiter BWT ist vom Landesgericht Wels heute informiert worden, dass der am 14. August bei der Hauptversammlung beschlossene Gesellschafterausschluss ins Firmenbuch eingetragen wurde.

Damit gehen alle Aktien der Minderheitsgesellschafter der BWT auf die WAB Privatstiftung über, teilte die BWT mit. Das geplante Delisting soll "kurzfristig" erfolgen. (apa/red)

Aktuell dazu:

White Paper zum Thema

Ergebniseinbruch beim oberösterreichischen Wasseraufbereiter BWT >>

Aktionäre von BWT verärgert über Angebot von Firmenchef Weissenbacher >>

Oberösterreichische BWT arbeitet am Rückzug von der Börse >>