Personalia

Sonja Zimmermann neu im Aufsichtsrat von Schoeller-Bleckmann

Die 45-jährige Sonja Zimmermann folgt Peter Pichler im Aufsichtsrat des Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann. Sie ist die Tochter von Norbert Zimmermann, der bei SBO Chef des Aufsichtsrats ist.

Sonja Zimmermann (45), Tochter des Aufsichtsratsvorsitzenden des börsenotierten Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment (SBO) Norbert Zimmermann, wurde heute auf der Hauptversammlung der Gesellschaft neu für fünf Jahre in den Aufsichtsrat gewählt. Sie folgt Peter Pichler, dessen Funktionsperiode heute auslief, teilte SBO mit.

Sonja Zimmermann ist laut Firmencompass bereits in mehreren Führungspositionen im seit 1988 von ihrem Vater geleiteten Berndorf-Firmenimperium tätig.

Kernaktionär der SBO ist die Berndorf Industrieholding. Sie ist mit 33,38 Prozent größter Einzelaktionär. Die Holding steht direkt oder indirekt im wirtschaftlichen Eigentum der von der Familie Zimmermann gestifteten Gloriet-Privatstiftung.

White Paper zum Thema

Beschlossen wurde auf der heutigen SBO-HV auch die bereits in Aussicht gestellte Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,50 Euro je Aktie. (apa/red)