Personalia

Sesselrücken beim Wiener Autozulieferer Frauenthal

Sesselrücken beim Wiener Sanitärgroßhändler und Autozulieferer Frauenthal: Michael Ostermann kehrt in den Vorstand zurück und wird zwei Jahre lang für den Bereich Automotive und Investor Relations zuständig sein. Im Gegenzug wird Martin Sailer das Gremium Ende Juni verlassen.

Frauenthal Autozulieferindustrie Personalia

Sesselrücken beim börsennotierten Sanitärgroßhändler und Autozulieferer Frauenthal: DI Michael Ostermann ist bei der heutigen Aufsichtsratssitzung per 1. Jänner 2021 in den Vorstand bestellt worden und wird zwei Jahre lang für den Bereich Automotive und Investor Relations zuständig sein, wie das Unternehmen kürzlich bekanntgab. Der Manager sei auch schon 2005 bis 2008 in dem Gremium gewesen. Im Gegenzug wird Dr. Martin Sailer den Vorstand per Ende Juni 2021 verlassen.

Sailers Vorstandsvertrag läuft im Sommer aus - bis dahin wird er für den Bereich Business Development zuständig sein. Der Aufsichtsrat der Frauenthal Holding AG und er seien auf dessen Wunsch übereingekommen, das Mandat nicht zu erneuern. Bisher verantwortete Sailer die Division Automotive und seit Anfang September auch die Bereiche Finanzen Automotive und IT Automotive.

Der Vertrag von Vorstandschef Dr. Hannes Winkler wurde den Angaben zufolge um weitere drei Jahre bis Ende Dezember 2023 verlängert. Er ist für die Bereiche Handel, Recht, Interne Revision und Human Resources zuständig. Mag. Erika Hochrieser ist nach wie vor Finanzvorständin. (apa/red)