Folge 4

Sandra Gott-Karlbauer: "Wir nehmen in den nächsten Jahren 10.000 Leute auf"

Sandra Gott-Karlbauer ist als Geschäftsführerin der ÖBB-Technische Services für die Instandhaltung und Weiterentwicklung der Schienenfahrzeuge verantwortlich. Ein Gespräch über gefühlten Stillstand, die Bedeutung von Role Models und Nachhaltigkeit.

In der vierten Episode des INDUSTRIEMAGAZIN-Podcasts bringen wir ein Gespräch, das IM-Autorin Michaela Holy mit der ÖBB-Managerin Sandra Gott-Karlbauer geführt hat. Gott-Karlbauer wechselte vom Beratungsgeschäft in die Industrie und hat sich in der Mobilitätsbranche ihre Reputation erarbeitet. Als Geschäftsführerin der ÖBB-Technische Services ist sie – wenn man so will – die oberste Werktstattleiterin der Bundesbahn und Herrin über 4.000 Techniker und Technikerinnen, die die Schienenfahrzeuge der Bahn bauen, entwickeln und warten.

Wie sie sich als Spitzenmanagerin in einem männerdominierten, hochtechnischen Feld durchsetzt, wie nachhaltig ihr Job ist und warum Führungskräfte Menschen mögen sollten, verrät sie im Interview.

Der Podcast des Industriemagazins wird von Matthias Bernold, Michaela Holy und Rudolf Loidl produziert. Unser Podcast lässt sich über SoundcloudSpotifyGoogle Podcast und Apple Podcast abonnieren. Wir freuen uns über Kritik und Anregungen. Bitte an podcast@industriemagazin.at