Übernahme

Russische Aeroflot übernimmt Privat-Airline

Russlands größte Staatsairline Aeroflot übernimmt die Kontrolle der angeschlagenen Fluglinie Transaero. Die Regierung habe grünes Licht gegeben, teilte Transaero mit.

Luftfahrt Transaero Aeroflot Russland Übernahmen

Meldungen russischer Staatsagenturen über einen symbolischen Kaufpreis von einem Rubel für 75 Prozent der Anteile plus eine Aktie kommentierte eine Unternehmenssprecherin auf Anfrage nicht. Die Regierung hat bereits grünes Licht gegeben, die russische Kartellbehörde muss dem Deal aber noch zustimmen.

Die 1991 als privates Unternehmen gegründete Transaero ist die zweitgrößte russische Fluggesellschaft. Die Airline machte im ersten Halbjahr 2015 im Zuge der schweren russischen Wirtschaftskrise einen Verlust von 8,5 Milliarden Rubel (111 Millionen Euro). Bereits im vergangenen Jahr hatte die Regierung die angeschlagene Fluglinie mit einer Garantie über neun Milliarden Rubel unterstützt. (apa/dpa)