Messevorschau

Robotertechnologie von Knapp auf der LogiMAT 2017

Mit den neuesten Entwicklungen rund um die KiSoft Vision-Technologie sowie mit dem Knapp-Store und dem Kommissionierroboter Pick-it-Easy Robot greift Knapp aktuelle Trends, wie die Null-Fehler-Strategie oder same-and-next-day-delivery, auf und präsentiert seine Innovationen von 14.-16. März auf der Logimat in Stuttgart.

Intralogistik Knapp High-Tech-Logistik

Im Zentrum von Logistik 4.0 steht das intelligente, vernetzte intralogistische System. Ein Aspekt dabei ist der Einsatz von Robotertechnologie. Die Anforderungen in der Intralogistik an Robotik und Sensorik sind sehr hoch, die Objekterkennung und der Greifvorgang hochkomplex – viele Komponenten müssen harmonisch zusammenspielen, um diese Vorgänge erfolgreich umzusetzen.

Pick-it-Easy Robot
Mit dem Pick-it-Easy Robot gelingt Knapp ein wichtiger Schritt in das Zeitalter der Industrie 4.0 – der Kommissionierroboter vereint höchste Leistung, maximale Flexibilität und fehlerfreie Kommissionierung in einem System. So wird der Roboter zum Mitarbeiter des Menschen – eine bessere Verteilung der Auftragslast und Steigerung der Produktivität um das bis zu 4-Fache ist mit Unterstützung von Pick-it-Easy Robot möglich. Großer Vorteil des Roboters: Er kann nachträglich in bestehende Intralogistiksysteme integriert werden. Mit der Entwicklung des Pick-it-Easy Robot konnte Knapp nicht nur einen wichtigen Meilenstein in der Intralogistik überwinden, sondern auch einen wertvollen Lösungsbaustein zum zero defect warehouse – der Interpretation von Knapp eines intelligenten und vernetzten Lagers – hinzufügen.

Verwandte tecfindr-Einträge