Management

Peter Schieder wird neuer Leiter von Fraunhofer Austria

Peter Schieder übernimmt ab Dezember die operative Leitung des Produktions- und Logistikmanagements von Fraunhofer Austria in Wien. Der 36-jährige Ingenieur löst Jürgen Minichmayr ab, der wiederum zu einem Industriebetrieb wechselt.

Fraunhofer Peter Schieder

Ab Dezember übernimmt Peter Schieder die operative Leitung des Wiener Geschäftsbereichs Produktions- und Logistikmanagement der Forschungsorganisation Fraunhofer Austria in Wien. Der 36-Jährige löst damit Jürgen Minichmayr ab, der künftig in einem österreichischen Industrieunternehmen tätig sein wird.

Peter Schieder steht damit den rund 35 wissenschaftlichen Mitarbeitern des Geschäftsbereichs in Wien vor und arbeitet direkt mit dem Geschäftsführer Wilfried Sihn zusammen. Eines der aktuellen Themen auf der Agenda von Schieder sei der Bereich "Smarte Produktion", wie die Organisation mitteilt.

Schieder arbeitet seit 2010 bei Fraunhofer Austria, seit 2013 in seiner bisherigen Funktion als Leiter der Gruppe Produktionsstrukturen. Zuvor war er sechs Jahre in diversen Industriebetrieben beschäftigt und hat parallel das TU-Studium Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau abgeschlossen.

White Paper zum Thema

Die Arbeitsschwerpunkte von Schieder liegen in den Bereichen Produktions- und Logistiknetzwerkoptimierung, Fabrikplanung und -optimierung, Layoutplanung und Materialflussoptimierung, Lean Production und Energieeffizienz in Produktion und Logistik.

Neben seinen Projekttätigkeiten lehrt Schieder an der TU Wien, der Donau-Universität Krems, der FH Wiener Neustadt sowie am Technikum Wien und bietet Schulungen für Industrieunternehmen an.  (red)