Luftfahrtindustrie

Milliardendeal: Boeings Zulieferer Hexcel und Woodward fusionieren

Das US-Technologieunternehmen für Verbundwerkstoffe Hexcel und der amerikanische Flugzeug- und Industrieteilehersteller Woodward haben ihre Fusion bekanntgegeben. Der Deal ist rund 6,4 Milliarden Dollar wert.

Boeing Luftfahrtindustrie Zulieferindustrie Fusion USA

Das US-Technologieunternehmen für Verbundwerkstoffe Hexcel und der amerikanische Flugzeug- und Industrieteilehersteller Woodward haben ihre Fusion bekanntgegeben. Der Zusammenschluss durch den 6,4 Mrd. Dollar (5,77 Mrd. Euro) Deal schaffe einen integrierten Systemanbieter für die Luft- und Raumfahrt und die Industrie, sagten die Unternehmen.

Der neue Konzern werde unter dem Namen "Woodward Hexcel" firmieren und voraussichtlich einen Nettoumsatz von rund 5,3 Mrd. Dollar generieren. Die Flugzeugzulieferer haben mit den Folgen des Startverbots der Boeing 737 MAX sowie dem daraus resultierenden aktuellem Produktionsstopp des Jets zu kämpfen. (reuters/apa/red)