Spezialchemie

Merck plant mit Versum einen milliardenschweren Zukauf in den USA

Der deutsche Spezialchemiekonzern will in Kürze Verhandlungen über eine Übernahme des amerikanischen Konzerns Versum Materials starten. Merck legt dafür knapp sechs Milliarden Dollar auf den Tisch.

Chemische Industrie Pharmaindustrie Merck Übernahmen USA Deutschland

Der deutsche Spezialchemiekonzern Merck plant einen milliardenschweren Zukauf in den USA. Man habe ein Angebot zur Übernahme der Versum Materials für 48 Dollar je Aktie abgegeben, teilte Merck mit. Das bewerte den Spezialisten für Elektronikmaterialien mit insgesamt 5,9 Mrd. Dollar (5,2 Mrd. Euro).

Verhandlungen sollen rasch starten

Die Geschäftsführung wolle die Transaktion konsequent vorantreiben, zügig Verhandlungen aufnehmen und schnell zu einer Einigung gelangen. Die Merck-Aktien reagierten mit Kursverlusten und gaben mehr als drei Prozent ab. (reuters/apa/red)

Verwandte tecfindr-Einträge