40 unter 40

Manager von morgen: Fronius-Schweißtechnik-Chef Harald Scherleitner

Er ist einer der „40 unter 40“, von dem man noch viel hören wird: Harald Scherleitner jobbt seit 24 Jahren in verschiedenen Positionen bei Fronius.

Harald Scherleitner High Potentials Fronius Maschinenbau

Seit 24 Jahren jobbt er schon bei Fronius, 2002 baut er als Mitglied eines vierköpfigen Pionierteams in São Paulo die Tochtergesellschaft in Brasilien für die Division Business Unit Perfect Welding auf. Es folgen acht Jahre Divisionsleitung  Batterieladegeräte. Seit Mai 2016 hat ihn die Schweißtechnik zurück. Montags bis Freitags gibt der dreifache Familienvater volle Kanone. Am Wochenende hält er es entschieden nicht mit den new millenials: „Da klinke ich mich aus“.

Sein größter beruflicher Meilenstein war, als er 2017 mit der Schweißtechnik die 300-Millionen-Euro-Marke knackte

# wickelte in seiner Lehrzeit hunderte von Trafos
# offizieller Züchter griechischer Landschildkröten
# träumt von Fronius als Google der Schweißtechnikwelt 

Verwandte tecfindr-Einträge