Telekommunikation

Mailänder Retelit übernimmt Südtiroler Brennercom

Der Verkauf des Südtiroler Telekommunikationskonzerns Brennercom an das italienische Unternehmen Retelit ist vollzogen.

Telekommunikation Südtirol Italien Übernahmen

Der Verkauf des Südtiroler Informations-und Telekommunikationsunternehmens Brennercom an das italienische ICT-Unternehmen RETELIT Digital Services S.p.A. ist vollzogen. erfolgte in Mailand das "Closing", teilte die Athesia-Gruppe, zu der Brennercom zählte, mit. Der Verkauf der Brennercom war bereits Ende Jänner bekanntgegeben worden.

Gleichzeitig erwarb die Athesia AG Anteile an der RETELIT S.p.A. und rückte damit laut eigenen Angaben zum viertgrößten Aktionär des an der Mailänder Börse notierten Unternehmens auf. Der ICT-Sektor bleibe für die Athesia-Gruppe von strategischer Bedeutung, betonte Athesia-Präsident Michl Ebner. Die Brennercom AG sei weiterhin vor allem auf den regionalen Markt ausgerichtet und könne dank der Einbindung in ein führendes ICT-Unternehmen das Angebot für Südtiroler und Trentiner Kunden noch weiter ausbauen. Die Athesia sei künftig zudem auch in die Entscheidungsprozesse von Brennercom und RETELIT mit eingebunden. (apa/red)