Bahnindustrie

Lokomotiven für Ägypten: Siemens-Rivale GE gewinnt Großauftrag

General Electric liefert Lokomotiven nach Ägypten im Wert von über einer halben Milliarde Euro. Die Amerikaner haben sich damit gegen Siemens durchgesetzt.

Der US-Mischkonzern General Electric (GE) hat einen millionenschweren Auftrag für Lokomotiven aus Ägypten erhalten. Die Order habe ein Volumen von 575 Millionen Dollar (515 Mio. Euro), teilte das Verkehrsministerium des nordafrikanischen Landes mit.

Der Auftrag umfasse die Lieferung von 100 Lokomotiven, technische Hilfe, Ersatzteile, Wartung sowie die Aufrüstung von 81 Zügen. Ägypten will künftig mehr Güter mit der Eisenbahn transportieren. (reuters/apa/red)

.

Aktuell zu Projekten in Ägypten:

Kraftwerke in Ägypten: Kein einfaches Großprojekt für Siemens >>

Steirische Transformatoren stabilisieren die Stromnetze am Nil >>

Salzgitter und Dillinger liefern Großrohre für Gasfeld "Zohr" in Ägypten >>


Aktuell aus der Bahnindustrie:

Westbahn nimmt zehn weitere Garnituren von Stadler in Betrieb >>

Bombardier Austria: Michael Fohrer wird neuer Chef des Aufsichtsrats >>

Siemens mit Bombardier: 8 zentrale Eckdaten zu Fusionsgesprächen >>