Elektromobilität

KTM hat den deutschen Hersteller Pexco nun vollständig integriert

Pierer Mobility übernimmt von der Pierer Industrie nun die restlichen Anteile am deutschen Elektrorad-Anbieter Pexco, der damit schon Ende dieses Jahres ganz zur Pierer Mobility gehört. Der Schritt ist Teil einer Internationalisierung bei Elektrorädern, so die Firma, die auch Viktor Sigl zum Vorstand ernennt.

Die Pierer-Mobility-Gruppe (vormals KTM Industries AG) hat den deutschen Elektrorad-Anbieter Pexco Gmbh vollständig integriert, wie die Oberösterreicher mitteilten. Man sei nun bereit "den nächsten Wachstumsschritt zu setzen". Die Pexco wurde nach Eigenangaben im Juli 2017 gegründet.

Internationalisierung bei Elektrorädern

"Der Aufsichtsrat hat beschlossen, die restlichen 60 Prozent der Anteile an der Pexco GmbH von der Pierer Industrie AG zu deren Anschaffungswert zu übernehmen, womit die Pexco nun bereits Ende des Jahres 2019 Teil des Konsolidierungskreises der Pierer Mobility AG wird. Damit ist nun ein weiterer Schritt in Richtung Internationalisierung in der 2-Rad-Elektromobilität in der Gruppe geschaffen. Für das kommende Jahr wird mit einem Umsatz von rund 100 Mio. Euro in diesem Bereich gerechnet", so Pierer.

Viktor Sigl wird Vorstand von Pierer Mobility

White Paper zum Thema

Weiters teilte das Zweiradunternehmen mit, dass Viktor Sigl, Vorstandsmitglied der KTM AG, mit sofortiger Wirkung zusätzlich in den Vorstand der börsennotierten Pierer Mobility berufen wird. (apa/red)