Gabelstapler

Hochleistungsbremsen für höchste Anforderungen an Gabelstapler

Hochleistungsbremsen (HLB) von Bosch Rexroth verkürzt den Bremsweg, gewährleistet eine optimale Fahrstabilität und verhindert ein Überdrehen des Dieselmotors. Bosch Rexroth hat diese Lösung nun für die Anforderungen von Gabelstaplern optimiert. Das HLB ist bei Gabelstaplern als Betriebsfunktion für Vor- und Rückwärtsfahrten abgebildet und erfordert keine zusätzlichen Komponenten.

Intralogistik Bosch Rexroth High-Tech-Logistik

Voraussetzung für Hochleistungsbremsen ist ein hydrostatischer Fahrantrieb. Beim Hochleistungsbremsen nutzt ein Algorithmus die Durchschwenkbarkeit der Rexroth Hydromotoren gezielt aus und baut den Hauptteil der Bremsenergie vollständig über die Hochdruckventile der Axialkolbenverstellpumpe A4VG ab. Die Druckabschneidung muss hierfür elektronisch abgebildet werden. Gabelstaplerhersteller können so auf die sonst üblichen Zusatzkomponenten wie Retarder oder Betriebsbremse verzichten. Das spart Bauraum und reduziert die Komplexität.

Im Vergleich zu anderen Anwendungen stellt Bremsen beim Gabelstapler eine hochzyklische Funktion dar. Häufige Rangierfahrten, Beschleunigen und Abbremsen sind die Regel. Daher ist das HLB in Gabelstaplern nicht als reine Notbremsfunktion, sondern als Betriebsfunktion abgebildet. Es liefert in dieser Anwendung die gleiche Bremsperformance sowohl beim Vorwärts- als auch beim Rückwärtsfahren.

Verwandte tecfindr-Einträge