Weiterbildung

Hernstein und Zukunftsinstitut starten neues Programm

Wo steht mein Unternehmen, wo möchten wir hin?: Unter dem Titel „Strategy meets Future“ hat das Hernstein Institut für Management und Leadership in Kooperation mit dem Zukunftsinstitut ein neues Programm für Mai 2019 vorgestellt.

Hernstein Zukunftsinstitut Strategie Weiterbildung

Im Mai 2019 startet das neue Programm „Strategy meets Future“ des Hernstein Institut für Management und Leadership in Kooperation mit dem Zukunftsinstitut. Das dreimodulige Strategieprogramm soll Führungskräfte unterstützen, die sich auf die persönliche Weiterentwicklung und jene des Unternehmens einlassen und eine passende Kultur für die Lösung von Zukunftsfragen schaffen. 

„Für Führungskräfte ist es heute wichtiger denn je, sich mit der Zukunftsfrage auseinander zu setzen. Wo steht mein Unternehmen und wo möchten wir hin? Es ist essenziell bestehende Bilder zur Kernaufgabe der Organisation zu hinterfragen und daraus wichtige Anhaltspunkte für die Zukunft abzuleiten. Im Rahmen von ‚Strategy meets Future‘ lernen Führungskräfte zu fokussieren“, erklärt Michaela Kreitmayer, Leiterin Hernstein Institut für Management und Leadership.
 
Die im Programm vorgestellte Methode sei eine Anleitung für Unternehmen, um Orientierung zu erlangen, Trends zu erkennen und Sicherheit im Umgang mit Zukunftsfragen zu gewinnen, so Harry Gatterer, Geschäftsführer des Zukunftsinstituts: „Sie kombiniert Trend- und Zukunftsforschung mit systemischer Analyse und Beobachtung. Im Programm wird an der eigenen Zukunftsfrage gearbeitet - klar strukturiert, anhand konkreter Beispiele und mit praktischen Übungen." 

Eine Auseinandersetzung mit den Veränderungen unserer Zeit sei dabei wichtig. Es erfordere neue Denkweisen, bevor man sich auf die Umsetzungsebene begeben könne. "Diesen ‘Mind-Shift’ ermöglicht das Strategieprogramm", so Kreitmayer. Das Programm richtet sich an Entscheider aus dem Top-Management und mittleren Management mit eigener strategischer Verantwortung. 

White Paper zum Thema

Die drei Module finden zwischen Mai und November 2019 statt. Insgesamt erstreckt sich das Programm über sechs Weiterbildungstage in zwei Modulen und einem Tag firmeninternen Workshop. 

Verwandte tecfindr-Einträge