Luftfahrtindustrie

Größtes Flugzeug der Welt in Leipzig zwischengelandet

Das größte Flugzeug der Welt ist in Leipzig zwischengelandet. In ihren Frachtraum passt ein riesiger Fuhrpark - oder der komplette Rumpf einer Boeing 737.

Luftfahrtindustrie Logistik Antonow Ukraine

Das größte Flugzeug der Welt ist in Leipzig zwischengelandet. Die Antonov An-225 war zuvor zu einer Präsentation auf der Luftfahrtmesse ILA in Berlin.

Nach erfolgreicher Beladung soll das Flugzeug in wenigen Stunden wieder starten, berichtet der Fachblog "Nicos Spotterseite". Womit sie beladen wird, ist nicht bekannt. Die Maschine absolviert als Transportmittel für besonders große Luftfracht regelmäßig Flüge in alle Welt. Ihr "Heimatflughafen" ist der Flughafen Gostomel in Kiew.

Ein Unikat aus der Sowjetzeit

Die Antonov 225 ist ein Frachtflugzeug einer eigenen Größenklasse: Ein sechsstrahliges Frachtflugzeug und derzeit das größte und schwerste im Einsatz befindliche Flugzeug der Welt. Ihre Ausmaße: Eine Länge von 84 Metern, eine Spannweite von 89 Metern und eine Höhe von 18 Metern.

Ursprünglich für die sowjetische Raumfähre Buran konstruiert, ist die Antonov auch ein Unikat: Von diesem Typus existiert nur ein einziges Exemplar.

White Paper zum Thema

Der Riesenvogel kann bis zu 250 Tonnen Fracht transportieren. In den 1.300 Kubikmeter großen Frachtraum passt der komplette Rumpf einer Boeing 737. Oder wahlweise auch 80 Autos. Voll beladen wiegt die Maschine 650 Tonnen, wie die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet.

(pm)

Antonov, 225, Antonov, An-225, Antonov, Flugzeug, Luftfracht, Logistik © APA/dpa-Zentralbild/Jan Woitas
Antonov, 225, Antonov, An-225, Antonov, Flugzeug, Luftfracht, Logistik © APA/dpa-Zentralbild/Jan Woitas

Aktuell:
Das größte Arbeitsschiff der Welt passiert gerade den Bosporus >>

Verwandte tecfindr-Einträge