Elektroautos

Gegengewicht zu Tesla: Schweden plant größte Batteriefabrik Europas

Schweden bekommt eine riesige Batteriefabrik für Elektroautos. Um die Investition von vier Milliarden Euro entsteht ab dem kommenden Jahr ein Werk für bis zu 2.500 Mitarbeiter im Nordosten des Landes - dort, wo in der Erde Schwedens Vorkommen von Nickel, Kobalt, Lithium und Graphit lagern.

In Schweden wird die wohl größte Batteriefabrik für E-Autos in Europa gebaut. Das schwedische Start-up Northvolt hat sich laut einer eigenen Mitteilung für zwei Standorte in seiner Heimat entschieden.

Demnach sollen im Werk im nordöstlichen Skelleftea bis zu 2.500 Menschen arbeiten, außerdem soll ein Forschungszentrum in Västeras westlich von Stockholm für bis zu 400 weitere Beschäftigte entstehen.

Skelleftea liegt im industriell geprägten Nordosten von Schweden unweit der Nickel-, Kobalt-, Lithium- und Graphit-Vorkommen des Landes. In den Bau der Fabrik sollen in den kommenden sechs Jahren 4 Mrd. Euro investiert werden.

White Paper zum Thema

Mit der Errichtung soll in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres begonnen werden, die Produktion könnte dann allmählich ab 2020 starten. Es ist nach Herstellerangaben die europaweit größte Batteriefabrik für Elektroautos.

Schwedens Wirtschaftsminister Mikael Damberg sprach von einem "großartigen Tag" nicht nur für die beiden ausgewählten Städte, sondern auch für sein Land und Europa. Die Batteriefabrik in Schweden gilt auch als Gegengewicht für eine riesige Batteriefabrik des US-Elektroautobauers Tesla im Bundesstaat Nevada.

Auch Volvo läutet neues Kapitel bei Elektroautos ein

Auch von anderer Seite machten die Schweden diese Woche im Bereich Elektromobilität von sich reden: Volvo stellte "Polestar" vor, eine eigene neue Elektroautomarke, die direkt auf Teslas großen Hoffnungsträger "Model 3" zielt. Allerdings können die Autos dieser Marke eher als chinesische Produkte mit einem schwedischen Image gelten. Hier unser Bericht dazu: Frontalangriff auf Tesla: Volvo startet eine neue Elektromarke >>

(afp/apa/red)

Unsere Analysen zum Thema:

Eine zentrale Frage für alle Autobauer betrifft die Strategie rund um Batterien für Elektroautos: Selber bauen oder bauen lassen? >>

Der Akku als der große Hemmschuh der Elektromobilität - bei der Reichweite wie der Mobilität: Aachener Professor zeigt Tesla und den Autoriesen, wie es geht >>

Mehr zu Elektroutos:

Tesla passt Löhne bei Grohmann auf deutsches Niveau an - nach zähem Ringen >>

Elon Musk will neue Fabriken für Tesla bauen >>

Verwandte tecfindr-Einträge