Netzwerk

Flexible Netzdiagnose, auch aus der Ferne

Softing (ÖV: Buxbaum Automation) stellt eine neue Version der marktführenden Diagnose-Lösung TH SCOPE und TH LINK vor. Ein komplett neu entwickeltes User-Interface bietet mehr Sicherheit und flexiblere Installationsmöglichkeiten. In Kombination mit neuen Features zur Erfassung von Netzwerkdaten adressieren TH SCOPE und TH LINK jetzt auch intelligente Lösungen zur Fernwartung von Anlagen und Maschinen.

IT Softing High-Tech-IT

Das User-Interface der neuen Version 3 der Diagnose-Software TH SCOPE wurde auf Basis von HTML5-Technologie komplett neu entwickelt und braucht keinen Adobe Flash Player mehr. Für Anwender entfallen damit die möglichen Sicherheitsrisiken, die mit dem Einsatz des Flash Players verbunden sein können. Außerdem profitieren Anwender von einer größeren Flexibilität, da sie TH SCOPE jetzt auch für Endgeräte nutzen können, auf denen der Einsatz von Adobe Flash Player aus technischen Gründen nicht möglich ist.

Die neue Version von TH SCOPE steht in einer Beta-Version auf Anfrage auch als Cloud-Applikation zur Verfügung. Cloud-Computing bietet diverse Vorteile und Chancen, unter anderem im Hinblick auf effiziente Lösungen zur Fernwartung von Anlagen, oder im Zusammenspiel von Netzwerkdiagnose mit fortschrittlichen Analyseverfahren zur vorausschauenden Wartung („Big Data Analytics", „Predictive Maintenance"). 

Mit der kürzlich freigegebenen Version 3.2 der TH LINK-Produkte für Industrial Ethernet (PROFINET, EtherNet/IP und Modbus/TCP) können die im industriellen Netz erfassten Diagnosedaten auf der einsteckbaren SD-Karte dauerhaft gespeichert werden. Auf diese Weise stehen die Daten dem Anwender auch dann für Diagnosezwecke und Fehlersuche zur Verfügung, wenn er z.B. die Stromzufuhr der Maschine unterbrochen hatte. Damit erweitern sich die Möglichkeiten, Netzdiagose und -management in intelligente und sichere Konzepte zur Fernwartung von Anlagen zu integrieren. 

White Paper zum Thema

TH SCOPE und TH LINK bieten eine integrierte Diagnose-Lösung für die Abnahme und das Management von industriellen Netzen, für die permanente Netzüberwachung im laufenden Betrieb sowie zur Fehlersuche im akuten Fehlerfall. Die Lösung ist auf die Bedürfnisse von Instandhaltung und Betrieb zugeschnitten und setzt keine IT- oder Netzwerk-Spezialkenntnisse beim Anwender voraus. Neben dem PROFINET Standard werden auch EtherNet/IP, Modbus TCP und PROFIBUS Netzwerke unterstützt.

Die volle Funktionalität der Ethernet Diagnose-Software TH SCOPE können Kunden 30 Tage lang kostenlos testen. Bestandskunden steht die neue Software-Version des TH LINK PROFINET, TH LINK EtherNet/IP, TH LINK Modbus TCP, TH LINK Industrial Ethernet und TH LINK PC Industrial Ethernet wie gewohnt als kostenloses Upgrade zur Verfügung.