Event-Vorschau

Fabrik2017: Welcher ist der effizienteste Produktionsbetrieb Österreichs?

Null-Fehler-Mentalität, radikal schlanke Prozesse, smarte Produkte: Das eint die Gewinner von Österreichs härtestem Produktionswettbewerb "Fabrik“. Nun stehen die Finalisten der Fabrik2017 fest.

Bereits zum 8. Mal schreiben Fraunhofer Austria und Industriemagazin den renommiertesten Wettbewerbs des Landes aus, um das beste produzierende Unternehmen in Österreich zu finden. 

Insgesamt 16 Unternehmen haben sich der Evaluierung gestellt, davon haben es nun die vier besten Produktionsbetriebe in das Fabrik-Finale geschafft: Lenze Operations Austria, Welser Profile, Flex und die BMW Group Werk Steyr müssen sich einer öffentlichen Jurysitzung bei Infineon in Villach stellen. Portraits der Finalisten sind in der kommenden Ausgabe von INDUSTRIEMAGAZIN zu lesen.. 

Am 17. November werden die Geschäftsführer und Produktionsleiter dieser Unternehmen von der Jury rund um Infineon-Chefin Sabine Herlitschka, Kostwein-Geschäftsführer Hans Kostwein, Ex-Vorstand von Böhler-Uddeholm, Knut Consemüller und Fraunhofer-Austria-Geschäftsführer Wilfried Sihn, auf den Prüfstand gestellt.

Mehr Details zur Fabrik2017 finden Sie hier. 

White Paper zum Thema

Verwandte tecfindr-Einträge