Paketlogistik

DPD Austria beförderte 2018 mehr als 50 Millionen Pakete

DPD Austria hat im Vorjahr seine Zahl transportierter Pakete um vier Prozent auf die Rekordmenge von 50,5 Millionen Stück erhöht. Zum Vergleich: Die Österreichische Post hat im Vorjahr 108 Millionen Pakete befördert.

Der Paketzusteller DPD Austria ist weiter auf Wachstumskurs und hat im Vorjahr 50,5 Millionen Pakte befördert und damit eine neue Rekordmenge erreicht. Das waren um rund 4 Prozent mehr als 2017, teilte das Unternehmen mit.

Zum Vergleich: Die Österreichische Post hat im Vorjahr 108 Millionen Pakete befördert.

DPD Austria teilt mit, es seien pro Tag durchschnittlich rund 203.600 Pakete transportiert worden, die vorwiegend in Österreich versendet und zugestellt worden seien.

White Paper zum Thema

Im Auslandsgeschäft liegt Deutschland vorn

Bei den Auslandsdestinationen sei Deutschland mit einem Anteil von 67 Prozent an erster Stelle gelegen, auf den weiteren Plätzen Italien und Frankreich.

DPD Austria investiert kräftig. In den beiden vergangen Jahren lagen die Investitionen bei mehr als 30 Mio. Euro - die Mittel flossen vor allem in Gebäude, Frachtraum, Technik, Sicherheit und Fuhrpark. Die Investitionsstrategie werde fortgesetzt, so DPD-Austria-Geschäftsführer Rainer Schwarz in der heutigen Pressemitteilung: "Deshalb setzen wir unsere Investitionsstrategie auch heuer weiter fort. Mit rund neun Millionen Euro werden wir weitere Depots ausbauen und sogar einen Depotneubau umsetzen."

Depotneubau ist in Salzburg geplant

Der Depotneubau ist nach Unternehmensangaben in Salzburg in der Region Flachau geplant. Der Hauptumschlagplatz befindet sich im oberösterreichischen Hörsching. Österreichweit sind für DPD 1.700 Mitarbeiter tätig. Das Unternehmen verfügt über eine Transportflotte von 1.200 Fahrzeugen. Die Zahl der Paktannahme- und abholstellen liegt österreichweit bei mehr als 1.200.

Der Paketversand erfolge mehrheitlich für Business-Kunden, heißt es in der heutigen Pressemitteilung. Man habe "am hart umkämpften Markt damit einmal mehr seine Position als größter Anbieter im B2BSegment verteidigt und weiter gefestigt".

Das sind die Gesellschafter der Firma

Gesellschafter der DPD Direct Parcel Distribution Austria GmbH sind laut "Wirtschafts-Compass" die Gebrüder Weiss Paketdienst Gesellschaft mbH (37,25 Prozent,) die zur französischen Post gehörende deutsche GeoPost International Management & Development Holding GmbH (25,5 Prozent), die Schachinger Paketdienst Gesellschaft m.b.H. (18,625 Prozent) und die Lagermax Paketdienst GmbH (Anteil: 18,625 Prozent). (apa/red)

Verwandte tecfindr-Einträge