Logistik

DB Schenker baut "bisher größtes Logistikzentrum in Tirol"

Der Logistiker DB Schenker baut einen neuen Standort in Vomperbach. Nach Firmenangaben wird es das größte Logistikzentrum in Tirol sein. Ab 2020 soll hier Fracht der Produktbereiche Land, Luft und Übersee umgeschlagen werden.

Logistik DB Schenker Rail DB Schenker Standort Tirol Helmut Schweighofer

Helmut Schweighofer (CEO von DB Schenker in Österreich und Südosteuropa) und Manfred Zaletel (Geschäftsstellenleiter von DB Schenker Innsbruck) bei der Vorstellung der Baupläne.

Die Deutsche- Bahn-Tochter DB Schenker investiert rund 33 Mio. Euro in ein neues Logistikzentrum in Vomperbach in Tirol. Auf einer 60.000 Quadratmeter großen Grundfläche soll in der ersten Ausbauphase unter anderem ein 4.000 Quadratmeter-Bürokomplex entstehen, teilte das Unternehmen mit. Der Logistikterminal soll ab dem Jahr 2020 betrieben werden.

In der ersten Phase soll auch eine Umschlagfläche für die Produktbereiche Land, Air & Ocean mit 4.000 Quadratmetern, sowie eine hochmoderne Infrastruktur mit 12.000 Quadratmetern für die Kontraktlogistik gebaut werden, hieß es.

"Das größte Logistikzentrum in Tirol"

"Mit unserem neuen Logistikzentrum im über 100.000 Quadratmeter großen Industriegebiet Vomperbach bündeln wir über das Zusammenlegen von zwei Standorten unsere täglichen europäischen und nationalen Linien auf effiziente Art und leisten einen wichtigen Wirtschaftsbeitrag für Tirol. Dabei sind uns hohe Umweltschutzstandards für den neuen Standort wichtig", erklärte Helmut Schweighofer, DB Schenker-CEO für Österreich und Südosteuropa.

White Paper zum Thema

Das Vorhaben werde eine verbesserte Auslastung der eingesetzten Einheiten und damit eine nachhaltige Reduzierung von Verkehr und CO2 bringen, wurde betont.

Das Logistikzentrum werde das größte in Tirol sein und einen wichtigen Drehangelpunkt für das Bundesland darstellen, erklärten die DB Schenker-Verantwortlichen.

Eckdaten zum Unternehmen in Österreich

DB Schenker beschäftigt 65.000 Mitarbeiter und hat einen Umsatz von 16 Milliarden Euro.

In Österreich beschäftigt der Logistiker 2.000 Mitarbeiter in 12 Geschäftsstellen. Die Schenker & Co AG in Wien fungiert als Cluster Office für die Region Südosteuropa.

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa sei eine der großen Landesgesellschaften im weltweiten Netz, so das Unternehmen: In den 14 Ländern der Region Südosteuropa sind rund 7.000 Mitarbeiter in 80 Niederlassungen beschäftigt.

(red/apa)

Aktuell zu DB Schenker:
Platooning: MAN und DB Schenker beginnen mit Straßentests >>
DB Schenker nimmt neues Logistikzentrum in Graz in Betrieb >>

Leseempfehlung zur Branche:
Wie digitale Speditionen die Logistik umwälzen >>