EVA-B2B-Event-Award Preisverleihung

Kreisel Electric gewinnt die Königsdisziplin „B2B-Events“

Die WEKA Industrie Medien veranstalteten in diesem Jahr zum ersten Mal den EVA B2B-Event-Award, kurz den EVA Award 2017. Zu den Einreichern zählen Unternehmen aus Österreich, deren Agenturen sowie NPOs, die Businessevents abhalten. Ziel des EVA-Awards ist es, den zahlreichen ausgezeichneten Projekten in der bunten Landschaft von B2B-Events in Österreich eine gebührende Plattform zu bieten und gleichzeitig das Bewusstsein und die Benchmarks für erfolgreiches Veranstaltungsmanagement in der Industrie zu schärfen.

Am 5. Dezember kam es in den Gerstner Salons Privés im Palais Todesco im Herzen Wiens zum Showdown: Unter großer Spannung wurden die besten und kreativsten Veranstaltungen gekürt.

In der Königsdisziplin, den „B2B-Events“, schaffte Kreisel Electric mit der Eventwerkstatt, Ilk & Partner KG und Muse Communication den ersten Platz für die Eröffnung des Kreisel Electric Headquarters, u. a. mit Beteiligung von A. Schwarzenegger und C. Kern. „AdWin in Wonderland“, der Werbepreis der WK Vorarlberg und die FIA General Assembly 2017 wurden auf die Plätze verwiesen.

In der Kategorie „Bestes Mitarbeiterevent“ überzeugte das „BUWOG Mitarbeiterevent 2017“ die Jury, die „Beste Produktpräsentation“ ging an Nespresso Österreich (mit Kesch Event GmbH) für die „Nacht der exclusiven Genüsse“. Der finnische Aufzugsspezialist KONE AG setzte sich mit seiner Kundenveranstaltung „The Game has changed“ als Kategoriesieger durch, der „Beste Messeauftritt“ ging an die Alicona Imaging GmbH für ihren Stand auf der Control Stuttgart.

Bei den Gewinnern der Sonderkategorien war Druck.at mit dem „Franzl Design Award“ gleich doppelt erfolgreich – neben dem „Besten Newcomer-Event“ nahm Mag. Karin Kernmayer-Farr auch die Auszeichnung für die „Beste Social-Media-Kampagne“ entgegen. Die beste Location ging an Fridi Nefe und Almuth Bene, die für die BHS Corrugated GmbH ein Event der Sonderklasse im Odeon Theater in Wien auf die Beine gestellt haben. Das beste Catering ging an Nespresso Österreich („Atelier Nespresso“) und das beste inhaltliche Konzept wurde von Frauscher Sensorentechnik mit ihrem „Wheel Detection Forum“ eingereicht.

Für die perfekte Atmosphäre sorgte das charmante Rahmenprogramm rund um den Saxophonisten CabCanaveral, das Charleston Trio „The Jumpin’ Juleps“ und die Burlesque-Tänzerin „Lotta Love“. 

Bild 1 von 55
© Thomas Topf
Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.