Pharmaindustrie

Bristol-Myers bietet 74 Milliarden Dollar für amerikanische Biotechfirma

Der nächste Megadeal in der Pharmabranche: Bristol-Myers Squibb will um umgerechnet 65 Mrd. Euro den amerikanischen Biotechkonzern Celgene übernehmen.

Biotechnologie Pharmaindustrie Bristol-Myers Übernahmen USA

Mega-Deal in der US-Pharmabranche: Bristol-Myers Squibb will den Biotechkonzern Celgene für rund 74 Mrd. Dollar (65 Mrd. Euro) übernehmen. Der Aufsichtsrat von Celgene hat dem Geschäft bereits zugestimmt, wie Bristol-Myers mitteilte.

Die Aktionäre von Celgene sollen je eine Aktie von Bristol-Myers sowie 50 Dollar in bar je gehaltener Aktie erhalten. Durch den Zusammenschluss entstünde ein führendes Unternehmen in den Bereichen Krebs, Immunologie, Entzündungs- sowie Herzkreislauferkrankungen. (reuters/apa/red)

Verwandte tecfindr-Einträge