Zuliefererindustrie

Bosch Hallein unterstützt Halleiner Frauenhaus

Mitarbeiterinnen und die Werkleitung von Bosch in Hallein verkaufen Glühwein und spenden den Erlös an das Frauenhaus Hallein, in dem von häuslicher Gewalt betroffene Frauen und Kinder eine erste Zuflucht finden.

Zulieferindustrie Bosch Standort Salzburg

Über einen Spendenscheck in Höhe von 4.000 Euro freute sich Frau Mag. Doris Weißenberger (im Bild 4.v.l), Geschäftsführerin des Frauenhauses Hallein „Haus Mirjam". Überreicht wurde der Scheck von der Werkleitung und Mitarbeiterinnen der Robert Bosch AG in Hallein.

Im Dezember des Vorjahres luden Mitarbeiterinnen des Bosch-Werkes Hallein an einem Tag zum „Glühweinstand für einen guten Zweck" in die Halleiner Altstadt ein.

Mit dem Verkaufserlös und einer Aufstockung des Betrages durch die Leitung des Bosch-Werks Hallein wird die wertvolle Arbeit des Frauenhauses unterstützt.

White Paper zum Thema

Seit 1991 finden betroffene Frauen und Kinder, die aufgrund von Gewalttätigkeit in der Familie plötzlich ihr Zuhause verlassen mussten, im „Haus Mirjam" eine geschützte Unterkunft sowie Beratung und Begleitung.

Eckdaten zum Konzern

Der Stuttgarter Konzern Bosch ist größter Autozulieferer der Welt mit international rund 390 000 Mitarbeitern und einem Umsatz 73,1 Milliarden Euro im vergangenen Geschäftsjahr. In Österreich beschäftigt die Gruppe rund 2 900 Mitarbeiter mit zuletzt einem Umsatz von rund 1,2 Milliarden Euro. (red)