Oberösterreich

Autozulieferer HTI verschiebt Jahresbericht zum zweiten Mal

Der börsennotierte oberösterreichische Auto- und Luftfahrtzulieferer HTI High Tech Industries verschiebt seinen Jahresbericht zum zweiten Mal.

Der börsennotierte oberösterreichische Auto- und Luftfahrtzulieferer HTI High Tech Industries verschiebt seinen Jahresbericht zum zweiten Mal. Im April war er auf Ende Juni vertagt worden, nun werde er "voraussichtlich bis August" publiziert, teilte das Unternehmen mit.

Auslöser dafür seien "anhaltend mit Investoren geführte Gespräche und damit zusammenhängende weitere Verzögerungen beim Jahresabschluss einer Tochtergesellschaft der HTI".

Die Mehrheit am oberösterreichischen Hersteller haben zuletzt internationale Finanzfirmen gehalten. (apa/red)

White Paper zum Thema

Aktuell:
Oberösterreichischer Zulieferer HTI verschiebt seinen Konzernbericht >>

Rückblick:
Oberösterreichischer Zulieferer HTI kann Millionenverluste deutlich reduzieren >>   
Zulieferer HTI muss Sparte für Kunststoffspritzguss verkaufen >>

Hintergrund:
Oberösterreichischer Zulieferer HTI versucht den Befreiungsschlag >>  

Finanzfirma sucht neue Eigentümer für oberösterreichischen Zulieferer HTI >>

Verwandte tecfindr-Einträge