Experten-Blog

IM-Expertenpool: Marketing

Argumentierst Du noch oder stehst Du zu 100% hinter Deinem Messeauftritt?

Ein Raunen und Stöhnen geht durch die leeren Messehallen. Was hat uns die Messe gebracht? Wie viel hat sie gekostet? Mehr zum Thema „Shamrock Check-up“.

B2B Marketing Blog IM-Expertenpool Katharina Sigl

Kennt Ihr diese Situation: Der letzte Messetag geht gerade dem Ende zu und schon kommen leise die ersten Kommentare auf: „Und, was hat uns die Messe jetzt gebracht? Wie viel hat die Messe gekostet?“ Gerade im B2B-Marketing, um jetzt das Beispiel der Messe zu strapazieren, werden auf Messen nur selten Geschäftsabschlüsse erzielt, keine unterfertigen Aufträge eingeholt. Und, obgleich dieser Umstand den meisten Beteiligten im Vorfeld rational klar ist, geht ein Raunen und ein Stöhnen, vor allem dann, wenn der Messestand nicht durchgehend dicht besiedelt war, durch die leeren Messehallen. Die Stimmung, auch wenn eigentlich alles rund gelaufen ist, fällt dramatisch ab. Die Freude und die Motivation ebenso. 

Was kannst Du nun tun, um diese demotivierenden Diskussionen in Nachgang entweder in konstruktive Learning-Sessions oder durch einen neuen Drive – von Beginn der Aktivitäten an – zu drehen? Um für alle das gleiche Bild von „rund gelaufen“ oder „hier gibt es Optimierungsbedarf“ zu vermitteln? Salopp gesagt: Eine erfolgreiche Aktivität gemeinsam ins Leben, an Eure Kunden oder Personas zu bringen. 

So einfach das klingen mag, aber da hilft nur eines: Gemeinsame Ziele, die stringent von der Unternehmensstrategie abgeleitet werden. Das mag Zeit und Geld kosten, spart aber am Ende des Geschäftsjahres ebensolche und schafft ein neues Miteinander. Ein Miteinander, das auf drei wesentlichen Voraussetzungen beruht:

White Paper zum Thema

- Mitarbeiter werden entsprechend und individuell gefördert, um Kompetenzen für zukünftige Ziele zu erwerben.
- Der Abbau von Silo-Denken und von Silo-Acting wird aktiv gefördert.
- Mitarbeiter dürfen in einem klar abgesteckten Rahmen eigene Entscheidungen treffen.

Warum das wichtig ist? Hier die erschreckende Erkenntnis: 

Die aktuelle Studie vom AMC Österreich aus dem Jahr 2018 gibt alarmierende Erkenntnisse über die Situation von Marketern und deren Hilfeschrei nach Leadership und Strategiearbeit. Beinahe 40% der befragten Personen (Marketingentscheider von Unternehmen und Institutionen) gaben einen Mangel an strategischer Klarheit an. Als weitere Hindernisse im Alltag des Marketings wurden ex aequo das Change-Management in Bezug auf die bestehende Kultur und Organisation sowie das Know-how beteiligter Mitarbeiter angegeben. Gepaart mit der Silo-Denke, die noch immer in großen Unternehmen fast systemimmanent vorliegt, handelt es sich hier um ein Menage á quarre, das den Wandel deutlich zu verzögern scheint. 

Du, als Marketer kannst durch den Einsatz der Shamrock Check-up Methode eine Vorreiterrolle einnehmen, um diesen Trend entgegen zu wirken. Wir zeigen am B2B Marketingkongress wie es funktioniert. Katharina Sigl und Heike Reising checken mit Dir eine Marketing Aktivität Deiner Wahl. In kurzer Zeit wird es gelingen die Stärken und Schwächen eines Events, einer Kampagne oder eines Konzeptes zu heben. Denn es geht um die Effektivität Deiner Aktivitäten, genau um jene, unter die Du Deinen Namen setzt – kurzum: um Deinen persönlichen Erfolg. 

Als Senior-Professional und systemischer Coach im Marketing, Kommunikations- und Bildungsmanagement unterstützt Katharina Sigl mit Ihrer neuen Methode „Shamrock Check-up“ Menschen und Organisationen zur Erhöhung der (Selbst)Wirksamkeit.